Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Wissenschaft

Symposium Elektronik und Systemintegration: Zukunftsthemen und Brancheninnovationen in Landshut

Wichtige Einblicke in die Zukunft der Elektronik- und Systemintegration

Das 4. Symposium Elektronik und Systemintegration, das am 17. April 2024 an der Hochschule Landshut stattfand, bot den Teilnehmern Einblicke in die neuesten Entwicklungen und stellte die ausgezeichnete Vernetzung der Hochschule in diesem Bereich heraus. Mehr als 100 Teilnehmer, darunter Vertreter von Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Verbänden sowie aktuelle und ehemalige Studierende, nutzten die Fachtagung, um sich über aktuelle Forschungsergebnisse und Entwicklungen in den Bereichen Elektro- und Mikrosystemtechnik sowie Systemintegration zu informieren.

Der wissenschaftliche Leiter des Symposiums, Prof. Dr. Artem Ivanov, betonte die Bedeutung des Wissensaustauschs und des Aufbaus von Beziehungen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Das Symposium, das alle zwei Jahre stattfindet, dient als Plattform für den fachlichen Austausch und die Weiterentwicklung des Feldes Elektronik und Systemintegration. Es bietet eine breite Palette von Themen aus verschiedenen Technologien und Branchen, darunter Energiemanagement, Komponenten und Systeme für die Elektromobilität, sowie Sensorsysteme und Aufbau- und Verbindungstechnik.

Mit 24 hochkarätigen Vorträgen in zwei parallelen Sessions präsentierten Experten innovative Lösungen, Forschungsergebnisse und Dienstleistungen. Eine begleitende Fachausstellung und eine Postersession boten Gelegenheiten zum Netzwerken und zur Präsentation von Projekten aus Forschung und Entwicklung. Der Veranstaltungstagungsband wird wissenschaftliche Beiträge enthalten, die den Teilnehmern des Symposiums sowie der Fachwelt zur Verfügung stehen werden. Das Symposium Elektronik und Systemintegration trägt wesentlich zur Förderung des Wissensaustauschs und der Innovationsentwicklung an der Hochschule Landshut bei und stärkt die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Studierenden.

Dr. Markus Hoffmann

Lebt in Hannover und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"