Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Wissenschaft

Jung-Stiftung Hamburg: Preisverleihung an Top-Mediziner und Forschungspioniere

"Neue Impulse für die Forschung: Jung-Stiftung setzt auf Nachwuchsförderung und ehrt herausragende Persönlichkeiten"

Die Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung setzt ihren Schwerpunkt im Jahr 2024 auf die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. In Anerkennung herausragender Leistungen in der medizinischen Forschung werden heute Dr. med. Maximilian U. Friedrich, Dr. med. Christine Maria Poch und Univ.-Prof. Dr. phil. Rudolf Zechner geehrt. Die Hamburger Jung-Stiftung vergibt erstmalig im Jahr 2024 den Jung-Karriere-Förderpreis für medizinische Forschung an sowohl die Kardiologin Dr. med. Christine Maria Poch als auch den Neurologen Dr. med. Maximilian U. Friedrich, die jeweils die volle Fördersumme von 210.000 Euro erhalten.

Die Stiftung betont damit ihr Engagement in der Nachwuchsförderung, das bereits im Jahr 2023 durch die Vergabe von Stipendien für Doktorand:innen und die Ausschreibung eines Fellowships für den Bereich Medizingeschichte sichtbar wurde. Zusätzlich zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vergibt die Jung-Stiftung die Jung-Medaille für Medizin in Gold als Anerkennung eines Lebenswerks. Preisträger dieses begehrten Preises ist Univ.-Prof. Dr. phil. Rudolf Zechner, der für seine bedeutenden Beiträge zur Erforschung des Lipidstoffwechsels ausgezeichnet wird.

Die Preisverleihung findet heute im Rahmen eines festlichen Dinner-Events im Anglo-German Club in Hamburg statt. Interessierte haben zudem die Möglichkeit, die diesjährigen Preisträger:innen beim 4. Jung-Symposium „Ausgezeichnete Humanmedizin 2024“ am 3. Mai live zu erleben. Dort werden die bahnbrechenden Forschungsergebnisse der Preisträger:innen präsentiert. Die Veranstaltung kann per Videostream online oder in Präsenz im Hörsaal Ian K. Karan des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf verfolgt werden. Mit insgesamt bis zu 650.000 Euro jährlich fördert die Jung-Stiftung Projekte, die eine Brücke zwischen Forschung und Praxis schlagen und umfangreiche Entwicklungen in der Humanmedizin vorantreiben. Besuchen Sie www.jung-stiftung.de für weitere Informationen.

Dr. Markus Hoffmann

Lebt in Hannover und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"