Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Wirtschaft

Christian Lindner besucht Frankfurter Zoll: Schutz, Sicherheit und Wirtschaftsfaktor

Der Zoll als unverzichtbarer Partner für Wirtschaft und Verbraucherschutz.

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat kürzlich am Frankfurter Flughafen die Arbeit des Zolls näher in Augenschein genommen. Dabei betonte er die bedeutende Rolle des Zolls als Partner der Wirtschaft und als Schutzinstanz für Verbraucher. Lindner unterstrich, dass die Einnahmen des Zolls einen erheblichen Beitrag zum Bundeshaushalt leisten.

Im vergangenen Jahr hat der Zoll beeindruckende Zahlen verzeichnet: Über 413 Millionen Warensendungen im Wert von 1,4 Billionen Euro wurden abgefertigt, was einer deutlichen Steigerung im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Darüber hinaus wurden 3,3 Millionen gefälschte Produkte sichergestellt, wodurch Abgaben in Höhe von 158 Millionen Euro für Deutschland und die EU erhoben wurden.

Christian Lindner lobte die Leistungsfähigkeit des Zolls als wichtigen Wirtschaftsfaktor. Insbesondere betonte er die Fortschritte des Zolls im Bereich der Digitalisierung, mahnte jedoch auch zur Notwendigkeit eines weiteren Ausbaus in diesem Bereich. Mit 48.000 Beschäftigten ist der Zoll eine bedeutende Institution in Deutschland.

Frankfurt gilt als größter Umschlagplatz für Waren aus und nach Deutschland. Im vergangenen Jahr wurden am größten europäischen Frachtflughafen 47 Millionen Sendungen abgefertigt, was die Bedeutung des Zolls für die Wirtschaft und die Sicherheit des Landes unterstreicht.

Oliver Stein

Lebt in Berlin und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"