Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Politik

Österreichs schlechtestes Ranking in Pressefreiheit: Was steckt dahinter?

Kritische Betrachtung der Pressefreiheit in Deutschland und Österreich: Entwicklungen und Herausforderungen

In der aktuellen Rangliste der Pressefreiheit der Organisation Reporter ohne Grenzen ist Österreich auf Platz 32 zurückgefallen, was die bisher schlechteste Platzierung für das Land darstellt. Als Gründe dafür werden Verflechtungen von Politik und Medien sowie der Druck auf kritischen Journalismus genannt. Im Gegensatz dazu hat sich Deutschland, das 2023 auf Rang 21 lag, auf Platz zehn verbessert. Norwegen führt zum achten Mal in Folge die Spitze des Rankings an. Die jährliche Veröffentlichung der Liste am 3. Mai, dem internationalen Tag der Pressefreiheit, basiert auf Erhebungen aus 180 Staaten und Territorien.

Lena Bauer

Lebt in Stuttgart und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"