Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Politik

Festlegung des Radschnellwegs Neuss, Düsseldorf – Neue Entwicklungen erwartet in der BV 9 Sitzung!

Politik setzt sich für sicheren Verkehr auf der Kappeler Straße ein

In der bevorstehenden Sitzung der Bezirksvertretung 9 am 3. Mai wird unter anderem über die Festlegung des Trassenverlaufs des Radschnellwegs Neuss, Düsseldorf, Langengeld gesprochen. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Gremium einen Beschluss zu den Teilstücken gefasst, die über den Stadtbezirk 9 verlaufen. Es bleibt abzuwarten, ob dieses Thema erneut diskutiert wird. Ein Großteil der Strecke von hinter der Uni bis nach Benrath wird entlang des bestehenden kombinierten Rad- und Fußweges an der Münchener Straße verlaufen.

Ein weiterer Punkt, der während der Sitzung behandelt wird, ist die Forderung nach einer Tempo-30-Zone auf der Kappeler Straße. Die Politik setzt sich für diese Maßnahme ein, um die Verkehrssicherheit in diesem Bereich zu verbessern. Diskussionen über die Umsetzung und Auswirkungen dieser Geschwindigkeitsbegrenzung werden erwartet.

Die Bezirksvertretung wird sich auch mit anderen Themen befassen, die für die Stadtteile Wersten, Holthausen, Reisholz, Itter, Himmelgeist, Hassels, Benrath und Urdenbach relevant sind. Die Sitzung findet im Bürgerhaus Reisholz statt und beginnt um 16 Uhr. Neben der Festlegung des Trassenverlaufs des Radschnellwegs und der Tempo-30-Forderung für die Kappeler Straße stehen weitere Punkte auf der Tagesordnung, die die lokalen Belange betreffen.

Es bleibt abzuwarten, wie die Bezirksvertretung über diese Themen diskutieren wird und welche Beschlüsse gefasst werden. Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an der öffentlichen Sitzung teilzunehmen und sich über die aktuellen Entwicklungen in ihrem Stadtbezirk zu informieren.

Lena Bauer

Lebt in Stuttgart und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"