Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BielefeldBlaulichtUnfälle

Mann gerät unter Straßenbahn in Bielefeld: Schwerer Unfall am Donnerstagmorgen – Lebensgefahr trotz Rettungswunder!

Dramatischer Vorfall: Mann entgeht nur knapp dem Tod unter Stadtbahn in Bielefeld.

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen in Bielefeld, als ein 71-jähriger Mann unter eine Straßenbahn geriet. Trotz des Glücks, nicht überrollt worden zu sein, schwebt er in Lebensgefahr. Laut einem Polizeisprecher stürzte der Mann aus bisher ungeklärten Gründen gegen 9.45 Uhr auf die Gleise und wurde frontal von der Stadtbahn erfasst. Der Mann wurde dank eines Fangkorbs, der das Überfahren von Lebewesen oder Gegenständen verhindern soll, vermutlich davor bewahrt, von der Bahn überrollt zu werden.

Ersthelfer, die unverzüglich zur Hilfe eilten, stellten fest, dass der Mann ansprechbar war, und betreuten ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Ein Notarzt begutachtete den Gesundheitszustand des 71-Jährigen und stellte schwerwiegendere Verletzungen fest, darunter kleinere Schürfwunden, eine Platzwunde am Kopf sowie Anzeichen schwerer innerer Verletzungen. Neben der Feuerwehr war auch das Verkehrsunfallaufnahme-Team der Polizei vor Ort, um Spuren zu sichern und den genauen Hergang des Unglücks zu ermitteln. Der verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus in Bielefeld gebracht, wo er weiterhin in Lebensgefahr schwebt.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"