BlaulichtFeuerwehrHarz

Gelungenes Einsatz der Feuerwehr: Lösch-Flugzeug unterstützt bei Brand in Wernigerode

Großeinsatz zur Bekämpfung des Waldbrandes im Harzgebirge

In Wernigerode, einem wunderschönen Ort im Harz, ereignete sich am Mittwoch ein Waldbrand, der die Aufmerksamkeit der Bewohner und Rettungskräfte auf sich zog. Oberbürgermeister Tobias Kascha lobte das Löschflugzeug des Landkreises Harz, das kontinuierlich Wasser über dem Königsberg ausschüttete, um das Feuer zu löschen. Dank des koordinierten Einsatzes konnte die Feuerwehr das Feuer erfolgreich unter Kontrolle bringen.

Der Einsatz am Waldbrand beteiligten sich insgesamt 132 Feuerwehrleute aus den Städten Wernigerode, Oberharz, Blankenburg und Ballenstedt. Unter der Leitung von Kreisbrandmeister Kai-Uwe Lohse arbeiteten die Einsatzkräfte entschlossen daran, die Ausbreitung des Feuers zu stoppen und die Sicherheit der Umgebung zu gewährleisten.

Kai-Uwe Lohse äußerte sich positiv über den Einsatz und lobte die hervorragende Arbeit der Feuerwehrleute. Die schnelle Reaktion und das professionelle Vorgehen der Einsatzkräfte trugen maßgeblich dazu bei, dass der Waldbrand effektiv bekämpft und gelöscht werden konnte. Die Bürger der Region können dank des engagierten Einsatzes der Rettungskräfte aufatmen und die Rückkehr zur Normalität beginnen.

Harz News Telegram-Kanal Sachsen-Anhalt News Twitter-Kanal

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Konrad l. Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"