Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtUnfälle

53-jähriger Motorradfahrer nach schwerem Unfall auf Staatsstraße 3308 verstorben

53-Jähriger Motorradfahrer nach schwerem Verkehrsunfall im Krankenhaus verstorben – Neue Erkenntnisse und Untersuchungen an Unfallstelle

Am Mittwochmittag ereignete sich auf der Staatsstraße 3308 in Karlstein a. Main ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 53-jähriger Motorradfahrer tragischerweise ums Leben kam. Der Unfall wurde durch eine Kollision zwischen dem Motorradfahrer und einem VW Tiguan verursacht, als der Autofahrer in einer Haltebucht wenden wollte.

Der Fahrer des VW Tiguan war auf dem Weg von Karlstein nach Kahl, als er kurz nach dem Kreisverkehr an einer Haltebucht kehren wollte. Der Motorradfahrer, der den VW sowie ein weiteres Fahrzeug überholen wollte, erkannte die Situation zu spät und es kam zu einem schweren Zusammenstoß. Sowohl der Motorradfahrer als auch seine 10-jährige Sozia wurden dabei vom Motorrad geschleudert.

Rettungsdienst und Notarzt versorgten die schwer verletzten Unfallbeteiligten vor Ort und brachten sie anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus. Leider erlag der 53-jährige Motorradfahrer am Abend seinen schweren Verletzungen. Die örtliche Feuerwehr sperrte die Staatsstraße für etwa anderthalb Stunden, während die Alzenauer Polizei die Unfallursache untersucht.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"