Wissenschaft

Zwillinge und DNA: Wie Forensik bei Identifikation hilft

Die DNA-Analyse bei eineiigen Zwillingen: Möglich oder nur im "Tatort" realistisch?

Zwillinge haben schon immer eine faszinierende Rolle gespielt, sowohl in der Realität als auch in der Populärkultur. Ihre genetische Ähnlichkeit und die damit verbundenen Fragen werfen interessante Themen auf, insbesondere im Bereich der forensischen Genetik. Ein vom Züricher „Tatort“ aufgegriffener Fall, in dem ein eineiiger Zwilling seine Schwester tötet und deren Identität annimmt, stellt die Frage auf, ob moderne DNA-Analysen tatsächlich in der Lage sind, zwischen Zwillingen zu differenzieren.

Eineiige Zwillinge entstehen aus einem einzigen befruchteten Ei, das sich früh in der Entwicklung in zwei separate Embryos teilt. Aufgrund dieser gemeinsamen genetischen Ursprünge haben sie zunächst identische DNA. Dies stellte in der Vergangenheit eine Herausforderung für forensische Analysen dar, da herkömmliche DNA-Testmethoden, basierend auf Short Tandem Repeats (STRs), keine Unterscheidung zwischen eineiigen Zwillingen ermöglichen konnten.

Allerdings sind in den letzten Jahren fortschrittliche Methoden entwickelt worden, um Zwillinge auf genetischer Ebene zu unterscheiden. Eine vielversprechende Strategie ist die Untersuchung von epigenetischen Mustern, die Veränderungen in der Genfunktion analysieren, die nicht die DNA-Sequenz betreffen. Durch diese Methoden, wie die Untersuchung der Methylierung der DNA, können eineiige Zwillinge differenziert und im Falle von kriminellen Handlungen identifiziert werden.

Obwohl die forensische Analyse von eineiigen Zwillingen komplexer ist als bei anderen Personen, gibt es dank der modernen Technologien Möglichkeiten, Zwillinge auf genetischer Ebene zu unterscheiden. Der „Tatort“-Fall, der diese Thematik aufgriff, betonte somit eine reale Problematik, bei der die forensische Wissenschaft durch innovative Methoden eine wichtige Rolle spielt. Die fortschreitende Entwicklung in der forensischen DNA-Analyse trägt dazu bei, auch in Fällen mit Zwillingen für Klarheit zu sorgen.

Lebt in Hannover und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"