GesundheitWissenschaft

Warum regelmäßiges Zu-Bett-Gehen essentiell für deine Gesundheit ist

Die Expertinnen und Experten der Oberberg Gruppe warnen davor, das Zu-Bett-Gehen aufzuschieben, da dies langfristig negative Auswirkungen auf Körper und Psyche haben kann. Eine Studie der Barmer zeigt, dass die Anzahl der Menschen mit Schlafstörungen in Deutschland von 2012 bis 2022 von fünf auf sieben Prozent gestiegen ist. Schlafprobleme können zu verschiedenen gesundheitlichen Risiken führen, wie Bluthochdruck, Diabetes-Typ-2, Übergewicht, Angsterkrankungen und Depressionen.

Es wurde auch festgestellt, dass Menschen mit Herzschwäche einen geringeren Melatonin-Spiegel haben, was den Schlaf-Wach-Rhythmus beeinflussen kann. Frauen sind häufiger von Schlafstörungen betroffen als Männer, teilweise aufgrund genetischer und hormoneller Unterschiede. Es wird empfohlen, regelmäßig zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen, da dies den natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus unterstützt und die Produktion von Melatonin fördert.

Wenn die Einschlafprobleme weiter bestehen, kann die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln oder verschreibungspflichtigen Medikamenten in Erwägung gezogen werden. Es ist wichtig, die Ursachen für Schlafprobleme abzuklären und die tägliche Routine zu überprüfen, um mögliche Auslöser wie Koffein oder Alkohol zu identifizieren. Die Expertinnen und Experten der Oberberg Kliniken bieten effiziente Therapiekonzepte zur Behandlung von Schlafstörungen an.

Insgesamt ist es wichtig, auf eine gesunde Schlafroutine zu achten und bei anhaltenden Problemen ärztlichen Rat einzuholen. Weitere Informationen zum Thema Schlaflosigkeit sind auf der Website der Oberberg Kliniken verfügbar. Die Oberberg Gruppe ist eine Klinikgruppe mit Spezialisierung auf Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, die über eine Vielzahl von Fach- und Tageskliniken in Deutschland verfügt.



Quelle: Oberberg Kliniken / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"