Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Wissenschaft

Vogelzählung 2022: Helfen Sie mit bei der ‚Stunde der Gartenvögel‘!

Vogelbeobachtung mit Spannung erwartet: Die „Stunde der Gartenvögel“ - Große Vogelzählung in Deutschland

Die Aktion „Stunde der Gartenvögel“ ruft Naturbegeisterte dazu auf, vom Vatertag bis zum Muttertag die Vögel in ihrem direkten Umfeld zu zählen. Organisiert vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) und dem bayerischen Naturschutzverband LBV, findet die Zählung vom 9. bis zum 12. Mai statt. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den 15 häufigsten Vogelarten, darunter der Haus- und Feldsperling.

In einigen Städten zeigt sich ein Rückgang des Haussperlings, während der Feldsperling an Bedeutung gewinnt, erklärt LBV-Biologin Angelika Nelson aus Hilpoltstein. Die Beobachtungen während der Aktion sollen Aufschluss darüber geben, ob diese Entwicklung weiter anhält. Zudem wird darauf geachtet, welche Vögel bereits brüten und ob Zugvögel wie Pirol und Mehlschwalbe schon zurückgekehrt sind.

Die gesammelten Daten ergänzen die offiziellen Bestandstrends und dienen als Frühwarnsystem für Veränderungen in der Vogelwelt. Über 59.000 Menschen haben im letzten Jahr an der Zählaktion teilgenommen, wobei mehr als 1,3 Millionen Vögel gemeldet wurden. Interessierte können sich in diesem Zeitraum eine Stunde lang mit dem zählenden Blick auf Garten, Balkon, Fenster oder Park begeben und die höchste gleichzeitige Anzahl einer Vogelart erfassen, um sie dann online, per App, Post oder telefonisch zu melden.

Dr. Markus Hoffmann

Lebt in Hannover und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"