Wissenschaft

Klima-Aktivisten starten Kunstaktion für Europawahl: „Our world is on fire, use your voice“

Kunstaktion von Fridays for Future in Berlin: Klimaschutz und Europawahl im Fokus.

Die Bewegung Fridays for Future hat in Berlin mit einer eindrucksvollen Kunstaktion die Aufmerksamkeit auf den Klimaschutz und die bevorstehende Europawahl gelenkt. Auf einer Brücke war in großen Buchstaben der Appell „Our world is on fire use your voice“ zu lesen, was ins Deutsche übersetzt „Unsere Welt brennt, nutzt eure Stimme“ bedeutet.

Luisa Neubauer, eine prominente Klimaaktivistin, betonte bei einer Pressekonferenz, dass diese Aktion den Beginn einer Mobilisierung markiere, um entschlossen für den Schutz der Demokratie und der Lebensgrundlagen einzutreten. Die bevorstehende Europawahl im Juni wird von Fridays for Future als „Klimawahl“ bezeichnet, da sie die dringende Notwendigkeit eines engagierten Einsatzes für den Klimaschutz hervorhebt.

Die Aktivisten erhielten Unterstützung von Experten aus den Bereichen Klima- und Demokratieforschung, die während der Pressekonferenz die aktuelle Lage analysierten. Neubauer betonte die Bedeutung, in Zeiten zunehmender Klimaleugnung der Wissenschaft eine Plattform zu bieten, anstatt auf Massenmobilisierung zu setzen.

Für Freitag sind weitere Aktionen in verschiedenen deutschen Städten geplant, darunter Aachen, Göttingen und Stuttgart. Die Klimabewegung will damit ihren Einsatz für dringende Maßnahmen zum Schutz des Klimas und der Demokratie fortsetzen.

Lebt in Hannover und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"