Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Wissenschaft

Deutsches Start-up testet innovative Rakete mit Kerzenwachs in Australien

Revolutionäre Antriebstechnologie: Erfolgreicher Testflug einer deutschen Start-up-Rakete in Australien

Ein deutsches Start-up hat erfolgreich eine zwölf Meter lange Rakete namens SR75 entwickelt, die mit Paraffin (Kerzenwachs) und flüssigem Sauerstoff betrieben wird. Die Rakete, die in Australien getestet wurde, kann eine Nutzlast von 250 Kilogramm transportieren. Laut Co-CEO und Mitgründer Christian Schmierer kann die Rakete auch ins All fliegen, obwohl bei diesem Test nur eine Höhe von 60 Kilometern geplant war.

Die Verwendung von Paraffin als Treibstoff erleichtert die Handhabung und den Transport der Rakete erheblich und erhöht die Sicherheit bei Starts. HyImpulse plant, mit der SR75 eine bessere Transportmöglichkeit für Kleinsatelliten anzubieten, verglichen mit herkömmlichen Raketen. Die Rakete soll in der Lage sein, bis zu einer Höhe von 300 Kilometern zu fliegen.

Dieser erfolgreiche Start markiert den Beginn einer Reihe von Projekten des Start-ups, darunter auch die Entwicklung einer größeren Rakete namens SL1. Diese Rakete soll eine Fracht von bis zu 600 Kilogramm in eine Erdumlaufbahn transportieren können und ebenfalls mit einem Hybridantrieb aus Paraffin und flüssigem Sauerstoff ausgestattet sein. HyImpulse plant, Satelliten innerhalb der nächsten anderthalb Jahre ins Weltall zu transportieren.

Es gibt mehrere ähnliche Initiativen in Deutschland, die an der Entwicklung von Microlaunchern arbeiten, darunter Rocket Factory in Augsburg, Isar Aerospace in der Nähe von München sowie das Projekt „Moraba“ am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Diese Bemühungen zeigen das wachsende Interesse an privaten Unternehmen in der Raumfahrtbranche und den Potenzialen für innovative Entwicklungen in Deutschland.

Dr. Markus Hoffmann

Lebt in Hannover und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"