FinanzenWirtschaft

Start der Gleisverlegung für Hochgeschwindigkeitszug von Shanghai nach Suzhou und Huzhou

Die Gleisverlegung für die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke, die Shanghai mit den benachbarten Städten Suzhou und Huzhou verbinden wird, hat begonnen. Diese Strecke wird insgesamt 163,7 Kilometer lang sein und sieben Bahnhöfe umfassen. Die Bauarbeiten sind geplant, bis Ende Juni abgeschlossen zu sein, was die Verbindung zwischen den Städten deutlich verbessern wird.

Die Bahnstrecke wird erhebliche Auswirkungen auf die lokale Wirtschaft und den Verkehr haben. Durch die schnellere Verbindung werden die Pendelzeiten zwischen den Städten verkürzt und die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger erhöht. Dies wird auch die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den Städten stärken und das Jangtse-Delta als wichtige Wirtschaftsregion weiter festigen.

Historisch betrachtet haben Hochgeschwindigkeitszüge in China eine lange Tradition. Schon in den 1930er Jahren gab es erste Versuche, Schnellzüge zu entwickeln, und seit den 2000er Jahren hat China große Fortschritte in der Hochgeschwindigkeitszugtechnologie gemacht. Dieser neue Zug ist ein weiteres Beispiel für Chinas Engagement für den Ausbau des Schienennetzes und die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit weiteren Informationen zur geplanten Hochgeschwindigkeitsstrecke Shanghai-Suzhou-Huzhou:

| Streckenabschnitt | Länge | geplante Fertigstellung |
|-------------------------|------------------|--------------------------|
| Songjiang - Huzhou | 350 km | Ende Juni 2024 |
| Songjiang - Hongqiao | 120-200 km | 5. April 2024 |

Die Fertigstellung dieser Strecke wird zweifellos einen positiven Einfluss auf die Region haben und die Menschen in Shanghai, Suzhou und Huzhou miteinander verbinden.



Quelle: Xinhua Silk Road Information Service / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"