Wirtschaft

Niclas Füllkrug sichert Dortmund den Halbfinal-Sieg in der Champions League

Das spannende Duell zwischen BVB und PSG - Wer zieht ins Finale ein?

Das Halbfinal-Hinspiel der Champions League zwischen Borussia Dortmund und Paris Saint-Germain endete mit einem knappen 1:0-Sieg für den BVB. Niclas Füllkrug avancierte dabei zum entscheidenden Champions-League-Helden des Abends. Das Spiel war geprägt von einer geringen Effizienz auf beiden Seiten, wobei ein Treffer in der 36. Minute durch Füllkrug den Unterschied ausmachte. Der BVB zeigte eine solide Leistung, insbesondere in der Defensive, wo sie die Angriffe von Kylian Mbappé und seinen Teamkollegen gut kontrollierten.

Trotz einiger gefährlicher Momente für Paris Saint-Germain gelang es Dortmund, die Null zu halten, auch mit etwas Glück bei Pfostentreffern der Gegner. Auf der anderen Seite hätte der BVB mit etwas mehr Glück das Ergebnis ausbauen können, doch verpassten sie einige Chancen auf weitere Tore. Das Rückspiel in Paris verspricht somit eine spannende Auseinandersetzung, da die Dortmunder bewiesen haben, dass sie mit PSG auf Augenhöhe spielen können. Die Laufbereitschaft und Konzentration müssen auch im Rückspiel hoch gehalten werden, um eine gute Leistung zu erbringen und sich für das Finale zu qualifizieren.

Das Ergebnis des Hinspiels lautet Borussia Dortmund 1:0 Paris Saint-Germain. Der einzige Treffer des Abends fiel durch Niclas Füllkrug in der 36. Minute. Die Aufstellungen der beiden Mannschaften sowie Verwarnungen sind ebenfalls festgehalten: Für den BVB spielten unter anderem Kobel, Hummels, und Sancho, während PSG mit Spielern wie Mbappé und Donnarumma antrat. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Rückspiel in Paris entwickeln wird und ob Dortmund den Vorsprung halten kann, um ins Finale der Champions League einzuziehen.

Oliver Stein

Lebt in Berlin und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"