Wirtschaft

Mendener Fußballfans aufgepasst: Public Viewing zur Fußball-EM geplant!

Heißt es jetzt: „Gemeinsam feiern im Herzen der Stadt!“ Aktion von Wirtschaft und Kirche rettet Public Viewing zur Heim-EM

Nachdem das Stadtmarketing Menden die Absage des Public Viewings zur Fußball-Europameisterschaft verkündete, haben der Initiativkreis Mendener Wirtschaft (IMW) und die katholische Kirchengemeinde St. Vincenz beschlossen, gemeinsam ein Public Viewing rund um den Vincenzturm zu organisieren. Die Enttäuschung über die Absage war groß, besonders für die Mendener Fußballfans, die in der Vergangenheit bei vergleichbaren Veranstaltungen ein unvergessliches Gemeinschaftserlebnis genossen haben. Die Absage schien umso bedauerlicher angesichts der lang ersehnten Heim-EM nach 36 Jahren.

Hermann Niehaves vom IMW konnte es nicht fassen, dass Menden bei einer Europameisterschaft im eigenen Land keine Public Viewing Veranstaltung haben sollte. Gemeinsam mit dem Vorstand des IMW und mit Unterstützung der Kirchengemeinde wurde beschlossen: „Wir machen das, und wir schaffen das.“ Die Suche nach einem passenden Veranstaltungsort gestaltete sich zunächst schwierig, aber dank der großzügigen Unterstützung der Kirche um Pfarrer Senkbeil wurde die Fläche um die Vincenzkirche als perfekter Ort gefunden.

Der IMW ist nun auf der Suche nach weiteren Partnern, um das Public Viewing zu realisieren. Die Mendener Bürger sollen dieses besondere Ereignis verdient haben, so Niehaves. Mit dem Motto „#gemeinsamsindwirstark“ soll die Last auf mehrere Schultern verteilt werden. Partnersuche und Sponsorengelder sollen in den nächsten Tagen generiert werden, um das Public Viewing zu ermöglichen. Durch die Unterstützung der Stadtverwaltung und weiterer Partner soll das Event erfolgreich umgesetzt werden. Hermann Niehaves ist zuversichtlich: „Mit Liebe zu Menden rocken wir das!“

Oliver Stein

Lebt in Berlin und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"