FinanzenUmweltWirtschaft

LanzaJet & Southwest Airlines: 30 Mio. USD Investition für nachhaltigen Flugkraftstoff in den USA

Die Pressemitteilung informiert über die Investition von 30 Millionen US-Dollar durch Southwest Airlines Co. (Südwest) in das Technologieunternehmen LanzaJet, Inc. (LanzaJet), um die Produktion von nachhaltigem Flugkraftstoff (SAF) in den USA zu unterstützen. LanzaJet plant, eine Anlage zur SAF-Produktion in den USA zu entwickeln, wobei auch die Verarbeitung von Maisstroh zu Ethanol durch SAFFiRE Renewables, LLC (SAFFiRE) im Fokus steht. Diese Zusammenarbeit soll dazu beitragen, die Entkarbonisierung der Luftfahrt voranzutreiben und die US-amerikanische Biokraftstoffindustrie zu stärken.

Die Investition von Southwest Airlines erfolgt nach der Eröffnung von LanzaJet Freedom Pines Fuels, der weltweit ersten kommerziellen Ethanol-zu-SAF-Anlage in Soperton, Georgia. Diese Anlage soll dazu dienen SAF und erneuerbaren Diesel aus kohlenstoffarmem und nachhaltigem Ethanol herzustellen. Southwest Airlines reiht sich damit in das Portfolio von Investoren und Geldgebern von LanzaJet ein, zu denen auch Unternehmen wie British Airways, LanzaTech, Mitsui & Co, Shell und Suncor Energy gehören.

Die Partnerschaft zwischen LanzaJet und Southwest Airlines ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Nachhaltigkeit und zielt darauf ab, den Einsatz von nachhaltigem Flugkraftstoff zu fördern und die Umweltauswirkungen des Luftverkehrs zu reduzieren. Durch die Entwicklung innovativer Technologien und die Nutzung erneuerbarer Ressourcen wird die Luftfahrtindustrie zukünftig CO2-neutraler und umweltfreundlicher.



Quelle: LanzaJet / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"