Kryptowährungen

Tragisches Maibaum-Unglück in Kitzbühel: Junge verletzt, Gasthaus beschädigt

Hinter den Traditionen: Wie ein Maifest in Kitzbühel tragisch endete

Ein tragisches Unglück erschütterte die Bewohner von Going am Wilden Kaiser in Kitzbühel, Tirol, beim Maibaum-Aufstellen an der Dorfkirche. Während des Vorgangs brachen plötzlich der Ausleger und der Maibaum aus der Halterung des Krans, stürzten zu Boden und trafen einen 7-jährigen Jungen schwer an den Beinen und im Gesicht. Trotz der schweren Verletzungen konnte der Junge von den Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht werden und befand sich außer Lebensgefahr.

Neben der Verletzung des Kindes entstand weiterer Schaden, als Teile des Maibaums das „Gasthaus Wilder Kaiser“ trafen, bekannt aus der TV-Serie „Der Bergdoktor“, sowie einen geparkten VW-Bus beschädigten. Die Ursache für das Unglück vor dem 1. Mai war laut Christian Viehweider von der Landespolizeidirektion Innsbruck eine Windböe, die den Ausleger erfasste, nach hinten drehte und zum Absturz brachte.

Als Reaktion auf den Vorfall wurde die geplante Maifeier in Going abgesagt, die traditionell vom 30. April bis zum 1. Mai stattfinden sollte. Der Bürgermeister von Going, Alexander Hochfilzer, gab bekannt, dass Gutachter nun die Schadenssumme ermitteln müssen, da das Dach des Wohnhauses schwer beschädigt wurde. Trotz des Schadens zeigte sich Hochfilzer erleichtert, dass die Gemeinde „mit einem blauen Auge davongekommen“ war, und drückte sein Mitgefühl für den verletzten Jungen aus.

In Tirol ist das Brauchtum des Maibaum-Aufstellens weit verbreitet, wobei auch das Stehlen von Maibäumen anderer Gemeinden praktiziert wird, verbunden mit der Ernennung eines Königs. Es ist dabei wichtig, dass der Stamm nicht zersägt wird und der Baum am Ende mit Getränken und/oder einer Jause ausgelöst wird.

Alle News zu Kryptowährungen News Telegram-Kanal

Daniel Weber

Daniel Weber ist ein anerkannter Experte im Bereich Finanzwesen, spezialisiert auf Kryptowährungen und Wirtschaft. Er hält einen Master in Finanzwissenschaften von der London School of Economics und hat über ein Jahrzehnt Erfahrung als Analyst und Berater für diverse Finanzinstitute. Daniel schreibt regelmäßig Kolumnen und Analysen für führende Nachrichtenmagazine und ist ein gefragter Sprecher auf internationalen Konferenzen. Er ist Mitglied im CFA Institute und hat mehrere Forschungsarbeiten zum Thema Blockchain und digitale Währungen veröffentlicht. In seiner Freizeit ist Daniel ein begeisterter Schachspieler und engagiert sich für Bildungsprojekte im Bereich Finanzkompetenz.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"