Kryptowährungen

Krypto-Wahnsinn: Bitcoin und Ether im Absturz!

Der Bitcoin-Absturz: Was steckt hinter dem plötzlichen Kurseinbruch?

Die Kurse der führenden Kryptowährungen sind in der Walpurgisnacht dramatisch gefallen. Der Bitcoin, die prominenteste digitale Währung, befand sich am Mittwoch nur knapp über 57.000 US-Dollar auf der Handelsplattform Bitfinex, nachdem er am Dienstag noch bei 64.000 Dollar notierte. Seit seinem Rekordhoch Mitte März von fast 74.000 Dollar hat der Bitcoin etwa 22 Prozent seines Wertes eingebüßt.

Nicht nur der Bitcoin, sondern auch andere Kryptowährungen verzeichneten Verluste. Ether, die zweitgrößte Kryptowährung, sank unter die Marke von 3000 US-Dollar. Auf wöchentlicher Basis hat Ether rund acht Prozent eingebüßt, was etwas besser ist als der Bitcoin, der in derselben Zeit über zehn Prozent verloren hat.

Die ursprüngliche Bitcoin-Rally zu Jahresbeginn wurde von Investoren ausgelöst, die Milliarden in neue börsengehandelte Fonds (ETFs) investierten, die Bitcoin-Token halten. In letzter Zeit haben sich die Zuflüsse in Bitcoin-ETFs verlangsamt, und einige verzeichneten sogar massive Abflüsse. Dennoch liegen viele langfristige Bitcoin-Investoren immer noch im Plus, da der Bitcoin seit Jahresbeginn um fast 40 Prozent gestiegen ist.

Alle News zu Kryptowährungen News Telegram-Kanal

Daniel Weber ist ein anerkannter Experte im Bereich Finanzwesen, spezialisiert auf Kryptowährungen und Wirtschaft. Er hält einen Master in Finanzwissenschaften von der London School of Economics und hat über ein Jahrzehnt Erfahrung als Analyst und Berater für diverse Finanzinstitute. Daniel schreibt regelmäßig Kolumnen und Analysen für führende Nachrichtenmagazine und ist ein gefragter Sprecher auf internationalen Konferenzen. Er ist Mitglied im CFA Institute und hat mehrere Forschungsarbeiten zum Thema Blockchain und digitale Währungen veröffentlicht. In seiner Freizeit ist Daniel ein begeisterter Schachspieler und engagiert sich für Bildungsprojekte im Bereich Finanzkompetenz.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"