Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Kryptowährungen

Binance-Gründer Zhao: Urteil, Vermögen und Zukunftspläne – Die wahre Geschichte hinter Gittern

Hinter Gittern und trotzdem reich: Das Vermögen von Binance-Gründer Changpeng Zhao wird weiter wachsen

Changpeng Zhao, der Gründer der weltweit größten Krypto-Währungsbörse Binance, steht vor einer viermonatigen Haftstrafe. Diese Tatsache macht ihn zum reichsten Insassen in der Geschichte der USA. Laut Schätzungen von „Bloomberg“ beläuft sich Zhaos Vermögen auf fast 40 Milliarden Dollar, was ihn auf Platz 38 der reichsten Menschen weltweit platziert.

Die Gerichtsverhandlung ergab, dass Zhao und Binance Ende des vergangenen Jahres Geldwäsche betrieben haben und deshalb Bußgelder zahlen mussten. Die Strafe für das Unternehmen belief sich auf 4,3 Milliarden Dollar, während Zhao persönlich 50 Millionen Dollar zahlen musste. Darüber hinaus musste er seine Führungsposition bei der Krypto-Börse aufgeben und darf auch zukünftig nicht mehr für das Unternehmen tätig sein.

Trotz seiner Haftstrafe behält Zhao einen Großteil seiner Binance-Anteile, was sein Vermögen weiterhin wachsen lässt. Laut „Bloomberg“ werden ihm 90 Prozent des Unternehmens zugeschrieben. Zudem hält er US-Binance, dessen Börsenwert bei der letzten Finanzierungsrunde 4,7 Milliarden Dollar betrug. Die Plattform verwahrt Krypto-Währungen im Wert von über 100 Milliarden Dollar für Kunden.

Während seiner Haftstrafe wird Zhaos Vermögen voraussichtlich weiter steigen, da sich der Krypto-Markt erholt hat. Trotz anfänglicher Turbulenzen konnte der Wert von Bitcoin wieder steigen und im März ein Rekordhoch von rund 73.000 Dollar erreichen. Zhao, auch bekannt als CZ in der Krypto-Szene, wird auch nach seiner Haft weiterhin von den Handelsgebühren auf Binance profitieren, obwohl er nicht mehr offiziell an der Spitze des Unternehmens steht.

Zhao plant bereits für die Zeit nach seiner Haftstrafe und interessiert sich für Investitionen in Bereiche wie Krypto, Biotechnologie und Künstliche Intelligenz. Laut Berichten knüpft er derzeit Kontakte zu anderen Unternehmern, darunter Sam Altman von OpenAI. Trotz seiner bevorstehenden Haftstrafe plant Zhao, in Zukunft als Investor tätig zu sein und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erkunden.

Daniel Weber

Daniel Weber ist ein anerkannter Experte im Bereich Finanzwesen, spezialisiert auf Kryptowährungen und Wirtschaft. Er hält einen Master in Finanzwissenschaften von der London School of Economics und hat über ein Jahrzehnt Erfahrung als Analyst und Berater für diverse Finanzinstitute. Daniel schreibt regelmäßig Kolumnen und Analysen für führende Nachrichtenmagazine und ist ein gefragter Sprecher auf internationalen Konferenzen. Er ist Mitglied im CFA Institute und hat mehrere Forschungsarbeiten zum Thema Blockchain und digitale Währungen veröffentlicht. In seiner Freizeit ist Daniel ein begeisterter Schachspieler und engagiert sich für Bildungsprojekte im Bereich Finanzkompetenz.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"