Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Kryptowährungen

Analyse: Fantom (FTM)-Preiszukunft und mögliche Ausbruchssignale

Fantom (FTM)-Preis: Die Signale für einen möglichen Anstieg.

Der Fantom (FTM)-Preis hat in letzter Zeit eine Phase der Konsolidierung erlebt und könnte weiterhin stabil bleiben, da er keine starke Richtungsverzerrung mehr aufweist. Trotz dieser Phase deuten On-Chain-Kennzahlen auf potenzielle Kaufsignale hin, die Fantom möglicherweise helfen könnten, aus der Konsolidierung auszubrechen.

Ein bedeutendes Anzeichen für die Stabilität von Fantom ist, dass der Preis über 0,63 US-Dollar liegt, gestützt durch die Moving Average Convergence Divergence (MACD), ein technisches Analysetool, das potenzielle Kauf- oder Verkaufssignale liefert. Der MACD zeigt einen zinsbullischen Crossover an, was auf mögliche Preissteigerungen hindeuten könnte.

Des Weiteren weist Fantom eine Divergenz beim Indikator für die täglich aktiven Adressen (DAA) auf. Diese Divergenz wird als Kaufsignal interpretiert und deutet auf eine günstige Akkumulationszone hin. Die Beziehung zwischen dem Preis und der Anzahl aktiver Adressen spielt eine entscheidende Rolle in der Kryptowährungsanalyse und bietet Einblicke in potenzielle Marktbewertungs- und Nutzungstrend-Diskrepanzen.

Zum aktuellen Zeitpunkt liegt der Fantom-Preis bei 0,67 US-Dollar und hält sich über der wichtigen Unterstützung von 0,63 US-Dollar. Obwohl Widerstandsniveaus bei 0,79 $ und 0,88 $ vorhanden sind, könnte Fantom bei einer Rallye in den kommenden Handelszeiten möglicherweise an der 0,79 US-Dollar-Marke festhalten. Sollte jedoch die Unterstützung von 0,63 $ gebrochen werden, könnte Fantom einen deutlichen Rückgang auf 0,55 US-Dollar verzeichnen und weitere Verluste erleiden.

Daniel Weber

Daniel Weber ist ein anerkannter Experte im Bereich Finanzwesen, spezialisiert auf Kryptowährungen und Wirtschaft. Er hält einen Master in Finanzwissenschaften von der London School of Economics und hat über ein Jahrzehnt Erfahrung als Analyst und Berater für diverse Finanzinstitute. Daniel schreibt regelmäßig Kolumnen und Analysen für führende Nachrichtenmagazine und ist ein gefragter Sprecher auf internationalen Konferenzen. Er ist Mitglied im CFA Institute und hat mehrere Forschungsarbeiten zum Thema Blockchain und digitale Währungen veröffentlicht. In seiner Freizeit ist Daniel ein begeisterter Schachspieler und engagiert sich für Bildungsprojekte im Bereich Finanzkompetenz.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"