FinanzenKriminalität und JustizTechnologieWirtschaftWissenschaft

GSMA Open Gateway Initiative: Weltweite 5G-Netzwerk-APIs für Entwickler jetzt verfügbar

Die GSMA hat einen neuen Meilenstein erreicht: Mehr als 40 Mobilfunknetze auf fünf Kontinenten haben Netz-API-Dienste für Entwickler eingeführt, um das volle Potenzial von 5G zu nutzen. Diese Initiative, bekannt als GSMA Open Gateway, zielt darauf ab, digitale Dienste und Anwendungen zu beschleunigen, indem sie nahtlos in hunderte von Netzen weltweit integriert werden. In Zusammenarbeit mit Technologiepartnern wie AWS, Infobip, Microsoft, Nokia und Vonage sind bereits 94 APIs für Unternehmensentwickler in 21 Märkten weltweit verfügbar.

In Deutschland haben drei Mobilfunknetzbetreiber nun insgesamt zwei APIs für Unternehmen eingeführt, um Online-Betrug zu bekämpfen und die digitalen Identitäten der Kunden zu schützen. Diese Maßnahme wird voraussichtlich dazu beitragen, die Sicherheit im Online-Handel zu verbessern.

Die Open Gateway Initiative konzentriert sich zunächst auf die Bekämpfung von Online-Kriminalität, wobei verschiedene Betreiber weltweit entsprechende APIs einführen. Diese Maßnahmen sind auch historisch betrachtet relevant, da Online-Betrug und Cyberkriminalität weiterhin große Probleme im digitalen Handel darstellen.

Die GSMA prognostiziert, dass durch die Weiterentwicklung der Netzwerk-APIs und Innovationen für Entwickler und Cloud-Anbieter eine zusätzliche Marktchance von 300 Milliarden Dollar bis 2030 erschlossen werden kann. Dies zeigt das beträchtliche Potenzial, das sich mit der Nutzung von 5G-Netzwerken und Netzwerk-APIs bietet.

Die Branche konzentriert sich nun auf die Entwicklung neuer Dienste und Innovationen, wie Quality-on-Demand-APIs, die sichere Drohnenflüge, Robotik, erweiterte Realität und immersive Online-Gaming-Dienste über 5G-Netze ermöglichen. Die Roadmap beinhaltet außerdem Fortschritte in Bereichen wie Konnektivität für Network Slicing, Cybersicherheit und Cloud Enablement.

Die GSMA Open Gateway-Initiative hat die Unterstützung von führenden Unternehmen wie AWS, Google Cloud, Microsoft Azure und Vonage. Die Zusammenarbeit mit Cloud-Anbietern und Technologiepartnern wird als entscheidend betrachtet, um das volle Potenzial von Netzwerk-APIs zu erschließen und innovative Dienste auf den Markt zu bringen.



Quelle: GSMA / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"