Finanzen

Tesla Cybertruck: Lose Abdeckung am Pedal führt zu gefährlicher Beschleunigung

US-Aufseher auf Spurensuche: Mögliche Gefahr durch Cybertruck-Pedal

Nach einem auf Tiktok veröffentlichten Video, das zeigte, wie eine lose Abdeckung im Tesla Cybertruck das Beschleunigungspedal blockieren kann, hat die US-Verkehrsaufsicht reagiert. Die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) gab bekannt, dass sie mit dem Hersteller in Kontakt stehe, um weitere Informationen zu erhalten. Der Fahrer im Video berichtet, dass sein Cybertruck unerwartet beschleunigte, da sich das Pedal nicht mehr löste. Trotzdem konnte er bremsen, aber jedes Mal, wenn er das Bremspedal losließ, beschleunigte das Fahrzeug erneut.

Die Abdeckung des Beschleunigungspedals hatte sich laut dem Video teilweise gelöst und das Pedal dauerhaft im durchgedrückten Zustand eingeklemmt. Der Cybertruck, bekannt für seine leistungsstarken Batterien und sein schweres Gewicht von rund drei Tonnen, kann in wenigen Sekunden eine Geschwindigkeit von 100 km/h erreichen. Diese offensichtliche Sicherheitsbedrohung hat zu Besorgnis in der Öffentlichkeit geführt, da unkontrollierte Beschleunigung schwerwiegende Folgen haben könnte.

Trotz der Aufmerksamkeit, die das Video erregte, gab es zunächst keine offizielle Reaktion von Tesla oder Elon Musk. Einige Cybertruck-Käufer berichteten jedoch in Online-Foren, dass ihre Auslieferungstermine verschoben wurden. Es ist wichtig zu beachten, dass in der Vergangenheit andere Autohersteller Rückrufaktionen aufgrund von Problemen mit dem Beschleunigungspedal durchführen mussten. Toyota war vor 15 Jahren gezwungen, mehrere Millionen Fahrzeuge zurückzurufen, weil sich Fußmatten verschoben und das Gaspedal blockierten. Die Behörden und Tesla müssen nun zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass potenzielle Sicherheitsrisiken schnell und effektiv angegangen werden.

Alle News zu Finanzen News Telegram-Kanal

Lebt in Bremen und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"