Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Finanzen

Silber als zukunftssicherer Anlagewert: Prognosen bis 2030 und Chancen für lokale Investoren

"Entdecken Sie die Hintergründe und Strategien für den profitablen Einstieg in den Silbermarkt"

Sebastian Hell, ein erfolgreicher Unternehmer in der deutschen Finanzbranche, hat mit seinem Projekt „Hell Investiert“ über 100.000 Social-Media-Follower gewonnen. Sein Fokus liegt auf Investitionen in Sachwerte wie Aktien, Immobilien und Edelmetalle, um Rendite und Kapitalschutz zu erreichen. Sein kostenloser wöchentlicher Report bietet interessante Tipps und Ideen für Geldanlagen.

Silber spielt eine entscheidende Rolle bei der Energiewende, insbesondere im Bereich der Photovoltaikindustrie. Eine Studie des „Silver Institute“ prognostiziert, dass die industrielle Nachfrage nach Silber in diesem Jahr 710,9 Millionen Unzen erreichen wird, wobei der Photovoltaiksektor 232 Millionen Unzen ausmacht. Das Angebot an Silber fällt seit Jahren leicht, und es wird erwartet, dass 2024 ein Defizit von über 265 Millionen Unzen entsteht, da die Nachfrage das Angebot übersteigt.

Investoren kehren wieder auf den Silbermarkt zurück, angetrieben durch positive Kursentwicklungen. Obwohl das Metall in den Jahren 2022 und 2023 an Attraktivität verloren hat, verzeichnete Silber in diesem Jahr einen Kursanstieg von 15 Prozent. Die Aussicht auf weiteres Wachstum lockt Finanzanleger an und erhöht die Nachfrage weiter.

Die prognostizierten Kursziele für Silber bis 2030 sind vielfältig und hängen von verschiedenen Faktoren ab. Experten sehen Potenzial für Silberkurse von bis zu 100 US-Dollar, vorausgesetzt, die industrielle Nachfrage im Sektor der erneuerbaren Energien bleibt hoch. Derzeit besteht ein Ungleichgewicht zwischen Silber und Gold, wobei 86 Silberunzen für eine Unze Gold bezahlt werden müssen, während der langjährige Durchschnitt bei 61 liegt.

Anleger können vom positiven Trend des Silbermarktes profitieren, indem sie in physisches Silber investieren, beispielsweise durch Silbermünzen oder durch Finanzprodukte wie ETCs oder Zertifikate. Langfristige Anleger, die physisches Silber besitzen möchten, müssen jedoch die Lagerung und zusätzliche Steuern berücksichtigen. Kurzfristige Investoren ohne Präferenzen können auf Finanzprodukte zurückgreifen, um am Markt teilzuhaben.

Laura Johnson

Lebt in Bremen und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"