Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Finanzen

KRONES steigert Umsatz um 4% und bestätigt Ausblick for 2023

KRONES auf Erfolgskurs: Neue Strategie für profitables Wachstum im Jahr 2024.

Der Hersteller von Abfüllanlagen für die Getränke- und Lebensmittelindustrie, KRONES, verzeichnete im letzten Quartal einen operativen Gewinnanstieg und bestätigte seinen Ausblick für das Gesamtjahr. Trotz eines Umsatzwachstums um 4 Prozent auf 1,25 Milliarden Euro lag der Umsatz noch unter der prognostizierten Wachstumsrate für das Gesamtjahr. Dies wurde durch die geringere Anzahl an Arbeitstagen im Berichtszeitraum sowie die Erstkonsolidierung der kürzlich erworbenen Netstal Maschinen AG beeinflusst.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 9,1 Prozent auf 125 Millionen Euro, wodurch die EBITDA-Marge auf 10,1 Prozent anstieg. Der Konzerngewinn erhöhte sich leicht um 3,6 Prozent auf 65,8 Millionen Euro, während die Rendite (ROCE) um 1,2 Prozentpunkte auf 19 Prozent stieg. Diese Ergebnisse wurden im Einklang mit den Erwartungen des Marktes erzielt. Trotz eines Rückgangs des Auftragseingangs um 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,48 Milliarden Euro, lag dieser jedoch deutlich über dem vierten Quartal 2023.

Für das laufende Jahr plant der MDAX-Konzern, sein profitables Wachstum fortzusetzen und ein Umsatzwachstum von 9 bis 13 Prozent zu erzielen. Gleichzeitig strebt KRONES eine verbesserte EBITDA-Marge von 9,8 bis 10,3 Prozent sowie einen ROCE von 17 bis 19 Prozent an. Trotz einiger Herausforderungen bleibt das Unternehmen zuversichtlich und hält an seinem Jahresausblick fest.

Laura Johnson

Lebt in Bremen und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"