TechnologieUmweltWirtschaftWissenschaft

Die Rolle der Frauen in der Fischereiindustrie – Exklusives Interview mit MSC-zertifizierter Krabbenfischerin

In der vorliegenden Pressemitteilung wird betont, dass Frauen eine entscheidende Rolle in der Fischereiindustrie spielen, obwohl sie oft unterschätzt werden. Es wird erwähnt, dass etwa die Hälfte der Arbeitsplätze in der Branche von Frauen besetzt sind, und dass Frauen überall in der Wertschöpfungskette präsent sind. Dies zeigt, dass Frauen in dieser vermeintlichen Männerdomäne unverzichtbar sind.

Ein Beispiel für eine erfolgreiche Frau in der Fischereiindustrie ist Liesbeth de Haan, eine Fischerin in der MSC-zertifizierten Nordseekrabbenfischerei. Sie lebt auf Terschelling, einer der niederländischen Wattenmeerinseln, und gehört zu den fünf Krabbenfischern in ihrer Gemeinde. In einem exklusiven Interview anlässlich des Weltfrauentags betont Liesbeth de Haan die Bedeutung von Frauen für nachhaltige Fischereipraktiken.

Als Verfechterinnen von Nachhaltigkeit und Vielfalt spielen Frauen wie Liesbeth de Haan eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Zukunft der Fischerei weltweit. Die MSC-Zertifizierung, die von vielen Nordseekrabbenfischern und Fischerinnen übernommen wurde, zeigt ihr Engagement für den Schutz des Krabbenbestandes und des marinen Ökosystems.

Es wird betont, dass es ein weit verbreitetes Missverständnis ist zu glauben, dass Fischer rücksichtslos die Meeresressourcen ausbeuten. Viele Fischer, sowohl Männer als auch Frauen, streben nachhaltige Praktiken an, um die Fischbestände für kommende Generationen zu erhalten.

Liesbeth de Haan erzählt, dass Nachhaltigkeit eine große Rolle in ihrer Branche spielt und dass sie sich für verantwortungsvolle Fangmethoden einsetzt. Sie betont die Wichtigkeit, gemeinsam für nachhaltige Fischereipraktiken einzutreten, um die Ozeane für zukünftige Generationen zu schützen.

Die Stärkung der Rolle der Frauen in der Fischerei wird als ein Weg gesehen, um zu einer nachhaltigeren Nutzung der Ressourcen beizutragen. Frauen bringen einzigartige Perspektiven und Fähigkeiten ein, die zu nachhaltigeren Praktiken führen können. Durch Vielfalt, Innovation und verantwortungsvollen Umgang mit Meeresressourcen kann eine gerechtere und nachhaltigere Branche geschaffen werden.



Quelle: Marine Stewardship Council (MSC) / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"