FinanzenWirtschaft

Deutsche Telekom, Vodafone und O2 führen SIM-Swap-APIs ein – Neue Maßnahmen gegen Online-Betrug

Heute haben die drei wichtigsten deutschen Mobilfunkbetreiber - Deutsche Telekom, O2 Telefónica und Vodafone - den kommerziellen Start eines neuen Dienstes bekannt gegeben, der App-Entwicklern und Unternehmen helfen soll, Online-Betrug zu bekämpfen und die digitalen Identitäten von Mobilfunkkunden zu schützen. Diese Netz-APIs, die im CAMARA-Standard verfügbar sind, sollen ein neues Geschäftsmodell für die deutschen Betreiber darstellen. Sie ermöglichen es Entwicklern und Unternehmen, Netzkapazitäten zur Verbesserung bestehender Dienste oder zur Schaffung neuer Dienste zu nutzen.

Diese Initiative wird voraussichtlich das Wachstum digitaler Dienste und Anwendungen beschleunigen, indem sie sicherstellt, dass diese nahtlos in die nationalen Mobilfunknetze sowie in Hunderte von anderen Netzen weltweit integriert werden können. Die Zusammenarbeit mit dem Technologiepartner Vonage, der zu Ericsson gehört, zeigt, dass diese APIs auch für Unternehmensentwickler zugänglich gemacht werden sollen.

Die GSMA Open Gateway-Initiative, die vor einem Jahr auf dem MWC in Barcelona vorgestellt wurde, ist ein gemeinsames und offenes Framework zwischen Betreibern, das App-Entwicklern, Unternehmen und Cloud-Anbietern erleichtern soll, sicherere Apps und Dienste zu entwickeln, die nahtlos miteinander kommunizieren. Insgesamt sind bereits 47 Mobilfunkbetreibergruppen weltweit an der Initiative beteiligt, die 239 Mobilfunknetze und 65 % der weltweiten Verbindungen repräsentieren.

Diese Partnerschaft zwischen den deutschen Mobilfunkbetreibern und Vonage zeigt, dass sie bestrebt sind, innovative Lösungen zur Verbesserung der Sicherheit und Authentifizierung von mobilen Diensten anzubieten, um Online-Betrug und Identitätsdiebstahl zu verhindern. Durch die Nutzung dieser Netz-APIs können Unternehmen und Entwickler nun effektivere Maßnahmen ergreifen, um ihre Kunden vor digitalen Bedrohungen zu schützen.

**Tabelle:**

| Betreiber | Deutscher Telekom | O2 Telefónica | Vodafone |
|--------------------|-------------------|---------------|----------|
| Initiativen | SIM-Swap-API | Number-Verify-API | Augmented-Reality-Quality-On-Demand-Tests |
| Technologiepartner | Vonage | | Siemens Energy |
| Framework | GSMA Open Gateway | | |

Diese Zusammenarbeit zeigt die fortlaufenden Bemühungen der deutschen Mobilfunkbetreiber, innovative Technologien einzuführen, um die Sicherheit und Authentifizierung von mobilen Diensten zu verbessern und die Verbraucher vor den zunehmenden Bedrohungen im digitalen Raum zu schützen.



Quelle: GSMA / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"