Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Wirtschaft

Daimler Truck erzielt höheres Konzernergebnis trotz geringerer Absatzzahlen

Erfolgreicher Start trotz Absatzrückgang - Daimler Truck überzeugt mit soliden Zahlen in Geschäftsjahr 2024

Trotz rückläufiger Absatzzahlen verzeichnete Daimler Truck, der Lkw- und Bushersteller, einen soliden Start ins Geschäftsjahr 2024 mit einem höheren Konzernergebnis im Vergleich zum Vorjahr. Besonders die Bussparte des Unternehmens verzeichnete einen ordentlichen Anstieg beim Umsatz und Vorsteuerergebnis. Im Zeitraum von Januar bis Ende April wurden insgesamt 108.911 Fahrzeuge verkauft, was einem Rückgang von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Der Auftragseingang sank ebenfalls um 14 Prozent auf 105.807 Bestellungen.

Vorstandschef Martin Daum führte die rückläufigen Zahlen auf eine schwächere Nachfrage in Asien und Europa zurück. Trotzdem konnte Daimler Truck einen signifikanten Anstieg im Verkauf von batterieelektrischen Fahrzeugen verzeichnen, mit einem Verkauf von 813 Einheiten im Vergleich zu 287 im Vorjahr. Daum äußerte sich positiv über den Start ins Geschäftsjahr und betonte, dass der Konzern stabile Ergebnisse liefere, während sich die Märkte allmählich normalisierten.

Die Quartalszahlen, die am Freitag präsentiert wurden, zeigten somit eine insgesamt solide Performance des eigenständigen Dax-Konzerns seit der Abspaltung im Jahr 2022. Trotz Herausforderungen aufgrund der schwächeren Nachfrage in bestimmten Regionen konnte Daimler Truck durch den verstärkten Fokus auf batterieelektrische Fahrzeuge einen positiven Unternehmensausblick vermelden. Die stetige Anpassung an sich wandelnde Marktbedingungen und die Konzentration auf zukunftsweisende Technologien haben dem Unternehmen geholfen, auch in einem anspruchsvollen Umfeld erfolgreich zu agieren.

Oliver Stein

Lebt in Berlin und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"