BildungFinanzenTechnologieWirtschaftWissenschaft

Clé de Peau Beauté ehrt Reshma Saujani mit Power of Radiance Award 2024 für Girls Who Code

Die Luxus-Hautpflege- und Make-up-Marke Clé de Peau Beauté ehrt die inspirierende Gründerin von Girls Who Code, Reshma Saujani, mit dem Power of Radiance Award 2024. Saujani hat sich der Förderung von Mädchen in der Informatik verschrieben und setzt sich für die Schließung der Geschlechterlücke in der Technologie ein. Girls Who Code hat seit seiner Gründung im Jahr 2012 die weltweit größte Pipeline an weiblichen und nicht-binären Computerwissenschaftler*innen aufgebaut. Die Partnerschaft von Clé de Peau Beauté mit UNICEF konzentriert sich ebenfalls auf die Gleichstellung der Geschlechter in MINT-Bereichen.

Es ist ermutigend zu sehen, wie Saujani und Girls Who Code sich bis 2030 das Ziel gesetzt haben, die Geschlechterlücke bei den Einstiegsjobs in der Technik zu schließen. Angesichts des Rückgangs von Mädchen in der Informatik in der Mittel- und Oberstufe ist dies eine wichtige Mission. Die Kampagne 20 unter 20 wird auch dazu beitragen, Mädchen in den USA zu ermutigen, Karrieren in MINT-Bereichen weiterzuverfolgen.

Die Partnerschaft von Clé de Peau Beauté mit Saujani und Girls Who Code ist ein Schritt in Richtung Gleichstellung der Geschlechter in der MINT-Branche. Die Power of Radiance Awards zielen darauf ab, Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt dabei zu unterstützen, positive Veränderungen für sich und ihre Gemeinschaften herbeizuführen. Diese Anerkennung und Förderung von Frauen in MINT-Bereichen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer geschlechtergerechten Zukunft.



Quelle: Clé de Peau Beauté / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"