Sport

VfL Osnabrück vs. FC Schalke 04: Heimspiel verlegt ins Millerntorstadion – wichtige Information für Fußballfans

Unerwartete Verlegung: VfL Osnabrück vs. Schalke 04 im Millerntorstadion

Das Heimspiel des Fußball-Zweitligisten VfL Osnabrück gegen den FC Schalke 04 wurde aufgrund baulicher Mängel der Dachkonstruktion im VfL-Stadion an der Bremer Brücke gesperrt. Die Partie wurde daher auf den kommenden Dienstag um 18.30 Uhr verlegt und findet im Millerntorstadion des FC St. Pauli statt. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat diese Verlegung offiziell bestätigt.

FC Schalke 04 hatte ursprünglich alternative Austragungsorte wie neutrale Plätze oder die Verlegung in die Arena in Gelsenkirchen vorgeschlagen, die jedoch nicht umsetzbar waren. Eine sofortige Verlegung der Begegnung an einem anderen Ort wäre aufgrund verbandsrechtlicher Bestimmungen nicht möglich gewesen, wie die DFL betonte.

In einer ersten Reaktion auf die Verlegung begrüßte der Vorstand der Schalker die Entscheidung. Sie unterstrichen die Bedeutung eines fairen Wettbewerbs und dankten dem FC St. Pauli und der DFL ausdrücklich für die Unterstützung. Der Ligaverband betonte die Wichtigkeit der Wettbewerbsintegrität und legte fest, dass ein ausgefallenes Spiel vor dem folgenden Spieltag nachgeholt werden sollte, um den Spielplan aufrechtzuerhalten.

Martin Fischer

Lebt in München und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"