Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Sport

FC Bayern München: Trainer Hoeneß schweigt zu möglichem Engagement

Geheimnis um Hoeneß' möglichen Wechsel zu den Bayern: Was steckt wirklich dahinter?

Trainer Sebastian Hoeneß vom VfB Stuttgart bleibt bei seinem Standpunkt und möchte die Spekulationen über ein mögliches Engagement beim FC Bayern München nicht kommentieren. Der Coach des schwäbischen Bundesligisten betonte, dass sich an seiner aktuellen Situation nichts geändert habe. Diese Aussage kommt nachdem der Österreichische Fußball-Bund bekannt gegeben hat, dass Ralf Rangnick, den der Rekordmeister kontaktiert hatte, im Sommer nicht übernehmen wird, sondern die Nationalmannschaft weiter betreuen wird.

Vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern am Samstag verwies Hoeneß darauf, dass er bereits nach dem Spiel gegen Werder Bremen zu diesem Gerücht Stellung bezogen habe. Er versicherte damals, dass er auch im kommenden Jahr als Trainer des VfB Stuttgart tätig sein werde, da er seinen Vertrag kürzlich bis 2027 verlängert hat. In Bezug auf die Schwierigkeiten der Bayern-Verantwortlichen bei der Suche nach einem Nachfolger für Thomas Tuchel wollte sich Hoeneß nicht äußern. Er bezeichnete den Verein als außergewöhnlich und zeigte sich überzeugt davon, dass die Bayern eine passende Lösung finden werden, da sie immer individuelle Umstände berücksichtigen.

Hoeneß betonte, dass die Dinge bei einem Club wie Bayern München stets individuell betrachtet werden müssen. Er äußerte Vertrauen in die Fähigkeiten der Bayern, eine herausragende Lösung für ihre Trainerposition zu finden. Der VfB Stuttgart wird in der kommenden Saison in der Champions League antreten, und Hoeneß konzentriert sich darauf, sein Team bestmöglich vorzubereiten.

Martin Fischer

Lebt in München und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"