Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Reisen

Prinz Harry kehrt zurück nach London: Was steckt hinter seiner Reise nach Nigeria?

Meghan Markle enthüllt ihre tiefe Verbindung zu Nigeria und plant eine besondere Reise in ihre Wurzeln

Prinz Harry wird Anfang Mai in London erwartet, um am Gottesdienst der Invictus Games in der St. Paul’s Cathedral teilzunehmen. Es ist noch unklar, ob er die Gelegenheit nutzen wird, seinen Vater, König Charles, nach dessen Krebsdiagnose zu treffen. Nach dem Londoner Aufenthalt ist jedoch bereits bestätigt, dass Prinz Harrys Ehefrau Meghan Markle ihn nach Nigeria begleiten wird.

Dies wird Prinz Harrys zweiter Besuch in London nach der Krebsdiagnose seines Vaters sein. Bei seinem ersten Kurzbesuch von Montecito nach London traf er seinen Vater nur kurz, bevor dieser mit Königin Camilla in Richtung Sandringham aufbrach. Dieser Blitzbesuch hinterließ nicht nur bei Prinz Harry einen nachdenklichen Eindruck.

Es ist noch nicht bekannt, ob Meghan Markle ihre Kinder, Prinz Archie und Prinzessin Lilibet, mit nach Nigeria nehmen wird. Dennoch ist sicher, dass die Herzogin Prinz Harry auf seiner Reise begleiten wird, die beide bereits zu Beginn ihrer Beziehung unternommen haben. Die Einladung des nigerianischen Verteidigungsministers Alhaji Mohammed Abubakar Badaru, den Prinz Harry bei den Invictus Games in Düsseldorf kennengelernt hat, zeigt die enge Verbindung des Paares zu Nigeria.

Meghan Markle enthüllte in einem Podcast ihre besondere Beziehung zu Nigeria, da sie selbst nigerianische Wurzeln hat. Während der Invictus Games im letzten Jahr baute sie eine starke Verbindung zum nigerianischen Team auf. Nigeria hat daher einen besonderen Platz in ihrem Herzen. Die Möglichkeit, dass Nigeria die nächsten Invictus Games ausrichtet, könnte bedeuten, dass Prinz Harry und Meghan Markle während ihres Besuchs verschiedene Organisationen besuchen werden. Die offizielle Bestätigung und Details zur Reise stehen jedoch noch aus.

Eva Schmidt

Lebt in Niendorf und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"