KulturProminentReisen

Kinostart am Donnerstag: „Spuk unterm Riesenrad“ von KiKA, MDR und ZDF

In dem neuen Kinofilm "Spuk unterm Riesenrad" wird die DDR-Kultserie als modernes Märchen neu interpretiert. Produziert wurde der Film von der Erfurter Mideu Films GmbH in Kooperation mit KiKA, MDR und ZDF. Die Dreharbeiten fanden in Bernburg/Saale statt. Die TV-Serie "Spuk unterm Riesenrad" hat bis heute Kultstatus und wird nun als Kinokoproduktion neu interpretiert. Anna Schudt, Moritz Führmann und David Bennet spielen die Hauptfiguren und sorgen für herrliches Chaos.

Der Film "Spuk unterm Riesenrad" ist eine Produktion der Erfurter Mideu Films GmbH in Koproduktion mit KiKA, MDR und ZDF. Die Mitteldeutsche Medienförderung und der Deutsche Filmförderfonds unterstützen das Projekt. Die Verantwortlichen Redakteure bei KiKA sind Dr. Astrid Plenk und Stefan Pfäffle, beim MDR Anke Lindemann und beim ZDF Götz Brandt.

Der Film handelt von den merkwürdigen Ereignissen, die in einem maroden Freizeitpark eintreten, als die Figuren einer Geisterbahn zum Leben erwachen und auf das Mädchen Tammi fixiert sind. Sie entdeckt ihre wundersamen, magischen Fähigkeiten, die zum Mittelpunkt der Geschichte werden.

Als Redakteur, der unterschiedliche Meinungen offenlegt, ist es wichtig, positive Entwicklungen und kulturelle Ereignisse ausgewogen zu behandeln. Die Neuinterpretation der Kultserie "Spuk unterm Riesenrad" in Form eines Kinofilms ist eine interessante kulturelle und filmische Entwicklung. Dieser Film knüpft an die Tradition der beliebten TV-Serie aus der DDR an und bietet eine neue, zeitgemäße Perspektive auf die Geschichte.

Historische Fakten könnten die Bedeutung der ursprünglichen TV-Serie und ihre Auswirkungen in der DDR-Kultur verdeutlichen. In der nachfolgenden Tabelle können relevante Informationen zu den Schauspielern, Drehorten und Kinostart aufgeführt werden.

| Informationen zu Spuk unterm Riesenrad Kinofilm |
| ------------------------------------------------- |
| Schauspieler | Anna Schudt, Moritz Führmann, David Bennet |
| Drehorte | Bernburg/Saale |
| Kinostart | 22. Februar 2024 |
| Produktion | Mideu Films GmbH in Kooperation mit KiKA, MDR und ZDF |

Es ist wichtig, solche kulturellen Veranstaltungen angemessen zu würdigen, unabhängig von politischen Standpunkten, um die Vielfalt und Entwicklung in der Filmkunst zu würdigen.



Quelle: MDR Mitteldeutscher Rundfunk / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"