Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Prominent

Ärztlicher Direktor stirbt in israelischem Gefängnis – Untersuchungen im Gange

Tod des führenden palästinensischen Arztes im israelischen Gefängnis stimmt die Welt nachdenklich

Ein hochrangiger palästinensischer Arzt starb in einem israelischen Gefängnis nach mehr als vier Monaten Haft, wie zwei palästinensische Gefangenenvereinigungen am Donnerstag berichteten. Sie machten Israel für seinen Tod verantwortlich. In einer gemeinsamen Erklärung sagten die Vereinigungen, dass Adnan Al-Bursch, Leiter der Orthopädie im Al Shifa Hospital, dem größten medizinischen Zentrum des Gazastreifens, von israelischen Streitkräften festgenommen worden war, als er vorübergehend im Al-Awada Hospital im Norden des Gazastreifens arbeitete.

Der Vorfall ereignete sich während eines Militäreinsatzes in Gaza, und die israelischen Behörden haben bisher keine Einzelheiten über die Todesursache preisgegeben. Es wird jedoch berichtet, dass die Medizingruppen, darunter die Weltgesundheitsorganisation, wiederholt einen Stopp von Angriffen auf Gesundheitspersonal im Gazastreifen gefordert haben.

Nach Angaben der Gefangenenvereinigungen sind insgesamt mindestens 18 Gazaner seit Beginn des Krieges in israelischem Gewahrsam gestorben. Sie drängen die israelischen Behörden, die Anzahl, den Standort und das Schicksal der festgehaltenen Personen aus dem Gazastreifen offenzulegen. Die UN-Flüchtlingsagentur für Palästina hat die Freilassung von 1.506 Personen dokumentiert, die von den israelischen Behörden durch den Kontrollpunkt Kerem Shalom überstellt wurden.

Die Vereinten Nationen äußerten Besorgnis über den jüngsten Todesfall und forderten die internationale Gemeinschaft auf, konkrete Maßnahmen zum Schutz der Palästinenser zu ergreifen. Dieser Vorfall verstärkt die Spannungen in einer bereits angespannten Region.

Sophia Wagner

Sophia Wagner ist eine führende Expertin im Bereich Promi-Journalismus und Entertainment mit über zehn Jahren Erfahrung. Sie hat Kommunikationswissenschaft an der Universität Hamburg studiert und arbeitet seitdem für diverse Magazine und Online-Plattformen, wo sie sich auf die Welt der Prominenten spezialisiert hat. Sophia ist Mitglied im Verband der Unterhaltungsjournalisten Deutschlands und hat mehrere Auszeichnungen für ihre exklusiven Interviews und tiefgehenden Porträts erhalten. Sie ist eine regelmäßige Korrespondentin für Roter-Teppich-Events und Filmfestivals und hat eine breite Leser- und Zuschauerschaft sowohl im Print- als auch im Online-Bereich. Neben ihrer journalistischen Arbeit ist Sophia auch als Moderatorin für diverse TV-Formate im Bereich Unterhaltung tätig. In ihrer Freizeit reist sie gerne und hat ein Faible für Mode und Design.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"