Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Politik

US-Präsident Joe Biden bezeichnet Japan als ausländerfeindlich: Schwere diplomatische Krise?

Wird Biden die Beziehung zu Japan gefährden? Signifikanter Wahlkampf-Patzer aufgedeckt

US-Präsident Joe Biden hat bei einer Wahlkampfveranstaltung in Washington für Aufsehen gesorgt, als er ein verbündetes Land als ausländerfeindlich bezeichnete. Biden betonte vor den Gästen die Bedeutung von Einwanderern für das Wirtschaftswachstum der USA und kritisierte andere Länder wie China, Japan, Russland und Indien dafür, dass sie keine Einwanderung fördern. Konkret nannte Biden Japan sogar „xenophob“, was auf Deutsch ausländerfeindlich bedeutet. Diese Äußerung erfolgte kurz nach einem Staatsbesuch des japanischen Ministerpräsidenten Fumio Kishida im Weißen Haus.

Japan ist tatsächlich ein Land mit vergleichsweise geringer Zuwanderung, aber dennoch sind die USA und Japan enge Partner innerhalb der G7-Gruppe der führenden westlichen Industrienationen. Die harte Kritik von Biden an einem engen Verbündeten rief Fragen nach der Absicht oder einem möglichen Ausrutscher des Präsidenten hervor. In der anschließenden Pressekonferenz wurde die Sprecherin des Weißen Hauses mit den Vorwürfen konfrontiert und versuchte zu erklären, dass Biden die Stärkung der USA durch Einwanderung betonen wollte.

Die Sprecherin betonte auch die Bedeutung der Beziehung zwischen den USA und Japan als tiefgreifend und dauerhaft. Biden strebt im November die Verteidigung seiner Präsidentschaft an, während die Republikaner ihren Kandidaten noch nicht offiziell benannt haben. Es wird erwartet, dass der ehemalige Präsident Donald Trump erneut ins Rennen gehen wird. Die fragwürdige Äußerung von Biden während des Wahlkampfes wirft ein Schlaglicht auf die Sensibilität von diplomatischen Beziehungen und die Herausforderungen, mit denen Politiker in internationalen Kontexten konfrontiert sind.

Lena Bauer

Lebt in Stuttgart und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"