Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Politik

Analyse: Exiljournalistin über Pressefreiheit in Russland

Die Macht des Exils: Wie Journalisten im Ausland die Pressefreiheit verteidigen

Die russische Journalistin Angelina Davydova hat aufgrund der schwierigen Situation in ihrem Heimatland Russland beschlossen, ins Exil zu gehen. Von Berlin aus analysiert sie nun die Medienlandschaft in Russland. Davydova betont die Bedeutung des Exiljournalismus als wichtigen Faktor in der globalen Berichterstattung. In Russland dominieren staatlich kontrollierte und nahe stehende Medien die Medienlandschaft, was unabhängige Journalistinnen und Journalisten dazu veranlasst, das Land zu verlassen und aus dem Ausland zu berichten. Diese Entwicklung zeigt die anhaltenden Herausforderungen für die Pressefreiheit in Russland und die Bedeutung von Exiljournalismus als Möglichkeit, Informationen weiterhin unabhängig und kritisch zu verbreiten. Davydovas Entscheidung, ins Exil zu gehen, verdeutlicht die schwierigen Bedingungen für Medienakteure in autoritären Staaten und die Notwendigkeit, alternative Plattformen und Wege für eine unabhängige Berichterstattung zu schaffen.

Lena Bauer

Lebt in Stuttgart und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"