Kultur

Streamingtipps: Zeichnen aus Protest | Die Codebrecherin | Latecomers | 20 Jahre Karambolage

Die ARTE-Mediathek hat eine Vielzahl von neuen Streamingtipps für den März veröffentlicht. Eines der Highlights ist die Dokureihe "Zeichnen aus Protest", die ab dem 6. März auf arte.tv verfügbar sein wird. Die Serie porträtiert Karikaturistinnen aus verschiedenen Ländern, die mit ihren mutigen Zeichnungen Themen wie Frauenrechte, Gendergerechtigkeit und Unterdrückung ansprechen. Diese Filme führen die Zuschauer nach Syrien, Russland, Ägypten, Indien und Mexiko.

Ein weiterer interessanter Titel ist die Web-Dokumentation "Die Codebrecherin", die die Geschichte der US-amerikanischen Kryptoanalytikerin Elizebeth Smith Friedman erzählt. Diese Heldin wurde lange Zeit für ihre Verdienste nicht ausreichend gewürdigt.

Auch einen Blick wert ist die Dokumentation "Heimat Fukushima", die die Geschichte eines japanischen Jungen nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011 beleuchtet.

Für Fans von Serien gibt es unter anderem die dritte Staffel von "The Split - Beziehungsstatus ungeklärt" und die australische Dramedy-Serie "Latecomers", die ab dem 15. März verfügbar sein wird.

Zum 20. Geburtstag der Sendung "Karambolage" lädt Moderatorin Claire Doutriaux eine besondere Gästin ein: Madame de Staël.

Insgesamt bietet ARTE also wieder eine vielfältige Auswahl an Inhalten für unterschiedliche Interessen.

Eine mögliche lokale Auswirkung könnte sein, dass die ARTE-Mediathek auch von Zuschauern in Deutschland genutzt wird, um sich über internationale Themen und Kulturen zu informieren. Dabei kann die Bandbreite der angebotenen Inhalte dazu beitragen, das Bewusstsein für globale Fragestellungen zu schärfen.

Historisch gesehen haben Karikaturisten und Karikaturistinnen eine lange Tradition, gesellschaftliche Missstände und politische Probleme durch humorvolle und kritische Zeichnungen zu thematisieren. Diese Form der Kunst hat oft dazu beigetragen, Debatten anzustoßen und Veränderungen herbeizuführen.

In der folgenden Tabelle sind einige Informationen zu den genannten ARTE-Titeln und ihren Veröffentlichungsdaten aufgeführt:

| Titel | Genre | Veröffentlichungsdatum |
|-----------------------|-----------------|-------------------------|
| Zeichnen aus Protest | Dokureihe | 6. März |
| Die Codebrecherin | Dokumentation | 1. März |
| Heimat Fukushima | Dokumentation | 1. März |
| The Split | Serie | 1. März |
| Latecomers | Serie | 15. März |
| Karambolage | Magazin | 10. März |

Durch die Vielfalt der angebotenen Inhalte zeigt ARTE erneut sein Engagement für anspruchsvolle und vielseitige Programme, die sowohl unterhalten als auch informieren.



Quelle: ARTE G.E.I.E. / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"