GesundheitUmwelt

Planetary Health in der Ergotherapie: Gesundheit von Mensch und Planet im Fokus

Die Pressemitteilung behandelt das neue Konzept der "Planetary Health", welches die Verbindung zwischen der Gesundheit der Menschen und der Gesundheit des Planeten aufzeigt. Die Ergotherapeutin Pia Rangnow betont die wichtige Rolle, die Ergotherapeut:innen im Kontext der Umwelt- und Klimakrise spielen können.

Die planetare Gesundheit geht auf eine Veröffentlichung in der medizinischen Fachzeitschrift "The Lancet" zurück, die die gegenseitige Abhängigkeit der Gesundheit des Menschen von den planetaren Systemen beleuchtet. Der Bericht hat neue Impulse gegeben und den Begriff "Planetary Health" definiert.

Die Ergotherapeut:innen fokussieren sich auf Aktivitäten, die den Alltag ihrer Patient:innen und Klient:innen ausmachen und können durch ihre Interventionen die Handlungsfähigkeit der Menschen stärken. Angesichts der Klimakrise und Umweltprobleme werden Ergotherapeut:innen verstärkt im Umgang mit den Auswirkungen dieser Themen gefragt sein.

Die Arbeitsgruppe AG ErgoLogoPhysio von Health for Future/ KLUG, in der Pia Rangnow aktiv ist, bereitet Materialien vor, um komplexe Zusammenhänge fundiert zu erläutern und das Bewusstsein für die Verbindung zwischen individuellem Handeln und planetarer Gesundheit zu schärfen. Der Berufsverband der Ergotherapeut:innen, der DVE, informiert und unterstützt seine Mitglieder in Bezug auf die Themen "Klimakrise" und "planetare Gesundheit".

Es wird betont, dass eine dringende Handlung notwendig ist, da die planetaren Belastungsgrenzen bereits überschritten sind. Der DVE arbeitet an Materialien für Aktionstage und informiert seine Mitglieder über Neuigkeiten und Veranstaltungen im Bereich der planetaren Gesundheit.

Eine Tabelle mit Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten, wie Ergotherapeut:innen die Werte aus Planetary Health in ihren Praxisalltag integrieren können, könnte hier sinnvoll sein. Diese könnten Maßnahmen wie die Gestaltung des Alltags gemeinsam mit Patient:innen und Klient:innen zur Anpassung an die Klimakrise und Umweltprobleme umfassen.

Es ist wichtig anzuerkennen, dass Ergotherapeut:innen eine wichtige Rolle dabei spielen können, indem sie Therapieoptionen entsprechend neu denken und gezielt Angebote für positive Betätigungen im Rahmen von Planetary Health entwickeln. Durch die aktive Unterstützung des DVE und anderer Berufsverbände können Ergotherapeut:innen für eine nachhaltige und gesunde Zukunft beitragen.



Quelle: Deutscher Verband Ergotherapie e.V. (DVE) / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"