GesundheitKriminalität und JustizPolitik

Häusliche Gewalt in NRW 2022: Anstieg um 9,7 Prozent – Reul fordert Nulltoleranz

Im Jahr 2022 wurden in Nordrhein-Westfalen 58.603 Fälle von häuslicher Gewalt bei der Polizei gemeldet, was einem Anstieg von 9,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Insgesamt wurden etwa 64.000 Menschen Opfer von häuslicher Gewalt, wobei drei Viertel der Opfer weiblich waren. Über die Hälfte der Delikte waren vorsätzliche, einfache Körperverletzungen. Besorgniserregend ist auch die Tatsache, dass es im Rahmen von häuslicher Gewalt zu 54 Todesfällen kam, wobei fast 82 Prozent der Opfer Frauen waren. In 30 Prozent der Fälle waren Täter und Opfer verheiratet und in etwa 23 Prozent der Fälle wurde psychische Gewalt wie Bedrohung, Nötigung oder Stalking verübt.

Es ist wichtig, dass Opfer von häuslicher Gewalt den Mut haben, sich Hilfe zu holen und Verdachtsfälle zu melden. NRW-Innenminister Herbert Reul hat versichert, dass die Polizei alles tun werde, um Täter zu stoppen. Gewalt darf nicht toleriert werden und ist keine Privatsache. Es ist entscheidend, dass Zeugen von häuslicher Gewalt nicht schweigen, sondern helfen, die Opfer zu schützen.

Es ist von großer Bedeutung, auf die Prävention von häuslicher Gewalt zu setzen und Betroffenen Unterstützung anzubieten. Die Gesellschaft muss sensibilisiert werden, um gegen dieses gesellschaftliche Problem anzukämpfen.

JahrAnzahl der gemeldeten FälleAnzahl der OpferAnzahl der Todesfälle
202153.37258.61846
202258.60364.00054


Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"