Großbritannien

Rauchen verboten: Grobritannien plant schrittweises Anheben des Mindestalters

Britisches Parlament diskutiert jährliche Anhebung des Mindestalters für Tabakkonsum - ein radikaler Schritt zur Rauchfreiheit in Großbritannien.

Das britische Parlament diskutierte kürzlich einen Gesetzentwurf, der vorsieht, das Mindestalter für den Kauf von Tabakwaren jährlich anzuheben, um letztendlich den Tabakkonsum im Königreich zu beenden. Premierminister Rishi Sunaks Regierung schlägt vor, den Verkauf von Tabak an Personen, die nach dem 1. Januar 2009 geboren wurden, vollständig zu verbieten. Dies würde bedeuten, dass das Mindestalter für Rauchen jedes Jahr um ein Jahr angehoben wird, bis die gesamte Bevölkerung betroffen ist. Sunak argumentiert, dass es kein sicheres Alter für das Rauchen gibt und dass durch diese Maßnahme sichergestellt werden kann, dass die nach 2009 geborenen Kinder und Jugendlichen nie legal Zigaretten kaufen können.

Die Regierung betont, dass das Ziel nicht darin besteht, Rauchen zu kriminalisieren, sondern den Tabakkonsum schrittweise einzuschränken. Personen, die derzeit legal Zigaretten kaufen können, sollen dies auch in Zukunft tun dürfen. Lediglich die heutigen Jugendlichen sollen ihr Leben lang Nichtraucher bleiben. Gegenwärtig liegt das Mindestalter für den Kauf von Zigaretten in Großbritannien bei 18 Jahren. Die Regierung weist darauf hin, dass Tabakkonsum die häufigste vermeidbare Todesursache im Land ist und für etwa jeden vierten Todesfall durch Krebserkrankungen verantwortlich ist. Die entstehenden Kosten für das Gesundheitssystem aufgrund des Rauchens belaufen sich auf fast 20 Milliarden Euro jährlich.

Vor der ersten Parlamentsdebatte zeigten sich einige Mitglieder der konservativen Partei, zu der Premierminister Sunak gehört, skeptisch gegenüber dem Gesetzesvorhaben. Dennoch wird erwartet, dass das Gesetz aufgrund der Unterstützung aus der Opposition im Parlament verabschiedet wird. Dieser Schritt zur schrittweisen Anhebung des Mindestalters für den Tabakkauf zeigt das Bestreben, den Tabakkonsum in Großbritannien zu reduzieren und langfristig die Gesundheit der Bevölkerung zu fördern.

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"