SportThüringen

Thüringer Mini-EM: 58 Vereine treten am 16. Juni in Gera an

Ein Fußballfest der Superlative - Große Resonanz auf die Thüringer Mini-EM

Die „Thüringer Mini-EM“ verzeichnet eine beeindruckende Resonanz, mit bereits 58 angemeldeten Vereinen, die am 16. Juni im Geraer Stadion der Freundschaft den „Mini-Europameister“ der E-Junioren ermitteln wollen. Von Heiligenstadt über Nordhausen, Eisenach bis hin zum Altenburger Land sind Teams aus dem gesamten Freistaat vertreten. Die Endrundenteilnehmer werden Anfang Mai ausgewählt und erhalten am 14. Mai in Erfurt-Bindersleben ein zugelostes Land, in dessen Trikot sie antreten werden.

Das Event verspricht ein buntes Rahmenprogramm und Fußballflair für alle Fans im Stadion der Freundschaft. Neben dem Mini-EM-Turnier auf neun Feldern wird es Mitmachangebote wie Torwandschießen und Kinderschminken geben. Der Eintritt ist frei, und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Vereinsteams der E-Jugend haben noch bis zum 30. April die Möglichkeit, sich für die Teilnahme zu bewerben. Interessierte finden weitere Informationen und können sich online bewerben unter den Webseiten der beteiligten Medienhäuser.

Die „Thüringer Mini-EM“ ist eine Kooperation der Thüringer Allgemeinen, der Ostthüringer Zeitung, der Thüringischen Landeszeitung und dem Thüringer Fußball-Verband. Es wird erwartet, dass dieses Fußballfest zahlreiche Fans nach Gera locken wird, um die jungen Nachwuchsspieler anzufeuern und mitzufiebern. Mit einem abwechslungsreichen Programm und der spannenden Turnieratmosphäre verspricht die „Mini-EM“ ein Highlight für alle Fußballbegeisterten in Thüringen.

Lebt in Thüringen und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"