Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Thüringen

Qualzuchten-Verbot: Verschärfung der Auflagen für Rassehundeausstellungen in Erfurt

"Neue restriktive Maßnahmen gegen Qualzuchten angekündigt"

Bei den Hundeausstellungen in Erfurt sind Tiere aus sogenannten Qualzuchten weiterhin verboten, wie der Amtstierarzt Ulrich Kreis von MDR THÜRINGEN bestätigte. Es wird erwartet, dass die Auflagen für Tierausstellungen in Zukunft noch strenger werden. Die für das anstehende Wochenende geplante Rassehundeausstellung in der Erfurter Messe musste aufgrund der Auflagen des Veterinäramtes abgesagt werden.

Die strengen Vorgaben führten in den letzten beiden Jahren bereits zu einem deutlichen Rückgang der Aussteller. Im vergangenen Jahr waren nur noch etwa 600 Hunde täglich auf der Messe präsent, während es zu früheren Zeiten täglich etwa 2.000 Hunde waren, so Dirk Topel vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH).

Aufgrund dieser Entwicklung hat die Messeleitung beschlossen, die Rassehunde-Ausstellung in diesem Jahr auszusetzen. Der VDH-Landesverband zeigt sich jedoch optimistisch, die Ausstellung im nächsten Jahr wieder durchführen zu können. Gegebenenfalls wird über einen anderen Veranstaltungsort in Thüringen nachgedacht, so Topel.

Erik Schneider

Lebt in Thüringen und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"