Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BildungJenaWissenschaft

Wie Pflanzen die Erdoberfläche vor 550 Millionen Jahren eroberten: Neue Erkenntnisse der Uni Jena!

Vom Meer zum Land: Die Evolution der Algen vor 550 Millionen Jahren

Biologen der Universität Jena haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam herausgefunden, wie Algen vor 550 Millionen Jahren erfolgreich die Landflächen besiedelt haben. Das Team um den Genetik-Professor Günter Theißen untersuchte die Sequenzdaten der Genome von Jochalgen, um Rückschlüsse auf die Eigenschaften des gemeinsamen Vorfahren dieser Algenart und heutiger Landpflanzen zu ziehen.

Die Analyse der sogenannten MADS-Box-Gene der Jochalgen stand im Mittelpunkt der Forschung. Diese Genfamilie spielt eine entscheidende Rolle bei Entwicklungsprozessen in Blütenpflanzen, insbesondere bei der Bildung von Blüten und Früchten. Es wird vermutet, dass MADS-Box-Gene auch für die Ausbildung charakteristischer Organe und Strukturen bei heutigen Landpflanzen verantwortlich sind. Interessanterweise entdeckten die Jenaer Forscher zwei Varianten von MADS-Box-Genen bei den Jochalgen: Eine Variante, die ausschließlich bei Algen vorkommt, und eine zweite Variante, die typisch für Landpflanzen ist.

Diese Erkenntnisse liefern wichtige Hinweise darauf, wie Algen vor über 500 Millionen Jahren den Schritt an Land wagten und letztendlich die Evolution von Landpflanzen ermöglichten. Die Forschungsergebnisse sind ein Meilenstein in der Erforschung der Entstehungsgeschichte des Lebens auf der Erde und helfen dabei, das komplexe Zusammenspiel von Genen und Evolution besser zu verstehen.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"