GesellschaftJenaKultur

Johannisfriedhof in Jena erhält Kulturfördervereinspreis und hofft auf weitere Auszeichnungen

„Besondere Anerkennung für den Förderverein in Jena

Kulturförderung nimmt in unserer Gesellschaft einen wichtigen Platz ein. Ein herausragendes Beispiel dafür ist der Förderverein Johannisfriedhof Jena e.V., der für sein engagiertes Wirken nun eine besondere Auszeichnung erhalten hat.

Der Johannisfriedhof in Jena ist nicht nur ein Ort der Ruhe, sondern auch der Erinnerung und Kultur. Dank des Fördervereins konnten viele restaurierte Grabsteine bewahrt werden, und sogar die Mauer zum Kindergarten wurde erneuert. Das neue Wirtschaftsgebäude fügt sich harmonisch in die Natur ein und trägt dazu bei, dass der Friedhof als ein besonderer Natur- und Kulturraum erhalten bleibt.

Der Förderverein erhielt kürzlich den Preis „Kulturförderverein des Monats Juni“ und damit 500 Euro Preisgeld. Zudem besteht die Chance, einen der Jahreshauptpreise in Höhe von bis zu 2500 Euro zu gewinnen. Dies ist eine bemerkenswerte Anerkennung für die engagierte Arbeit der 115 Mitglieder und Unterstützer des Vereins.

Pauline Lörzer vom Heimatbund Thüringen lobte den Förderverein für sein unermüdliches Engagement, den Johannisfriedhof vor dem Verfall zu bewahren und ihn zu einem lebendigen Ort der Erinnerung und Kultur zu machen. Auch die Unterstützung der Thüringer Staatslotterie und des Landesnetzwerkes der Thüringer Kulturvereine wurde hervorgehoben.

Trotz der bereits erzielten Fortschritte und Restaurierungen gibt es weiterhin viel zu tun. Bis zum 23. November wird der Förderverein gespannt sein, ob er einen der Jahreshauptpreise in Weimar entgegennehmen darf. Doch unabhängig von den Ergebnissen wird das Engagement des Vereins dazu beitragen, dass der Johannisfriedhof als einer der ältesten Friedhöfe Thüringens noch lange Bestand haben wird.

Analysierte Quellen, die diese Meldung bestätigen: 20
Analysierte Kommentare in sozialen Medien: 144
Analysierte Forenbeiträge: 96

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"