Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Greiz

Unwetterwarnung für Greiz: Gewitter mit Starkregen und Windböen drohen heute!

Hohes Risiko: So schützen Sie sich vor dem Unwetter in Greiz!

Die Stadt Greiz wird heute von einer Unwetterwarnung heimgesucht. Der Deutsche Wetterdienst hat für den Kreis Greiz in Thüringen eine Warnung vor starken Gewittern mit Starkregen und Windböen ausgegeben. Das Unwetter wird voraussichtlich von Südosten her aufziehen und mit einer Niederschlagsmenge von etwa 15 l/m² in kurzer Zeit sowie Windböen von bis zu 60 km/h einhergehen. Es besteht zudem die Gefahr von Blitzschlägen, umherfliegenden leichten Gegenständen, vereinzelten Überflutungen von Straßen und Aquaplaning. Die Bevölkerung wird angehalten, sich im Freien aufzuhalten oder Schutz zu suchen, Gewässer zu meiden, lose Gegenstände zu sichern und das Verhalten im Straßenverkehr anzupassen.

Der Deutsche Wetterdienst hat am heutigen Tag auch eine zweite Warnung für den Kreis Greiz herausgegeben, diesmal vor Gewittern mit Windböen. Auch hier ist von Gewittern aus dem Südosten die Rede, begleitet von Windböen mit Geschwindigkeiten von rund 60 km/h. Die Bevölkerung wird erneut aufgefordert, sich vor allem im Freien zu schützen, Gewässer zu meiden und lose Gegenstände zu sichern.

Aktuell erwartet die Bewohner von Greiz leichter Regen bei einer Temperatur von 19°C und einer Luftfeuchtigkeit von 73%. Der Wind weht mit einer Geschwindigkeit von 23 km/h. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Windböen ab einer Windstärke von 7 Beaufort und weist darauf hin, dass ab einer Windstärke von 12 Beaufort Lebensgefahr besteht. Es wird empfohlen, sich über die verschiedenen Windstärken der Beaufort-Skala zu informieren, um die Auswirkungen besser einschätzen zu können.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"