GesundheitGotha

Neue Stiftungspraxen in Gotha: Dermatologin und Rheumatologin gewinnen

Neue Stiftungspraxen in Gotha - Fachärzte für Thüringen setzen Zeichen der Veränderung

Die Stiftung ambulante ärztliche Versorgung eröffnet in Gotha zwei neue Stiftungspraxen, die von der Rheumatologin Dr. med. Barbara Knau und der Dermatologin Lisa Perko geleitet werden. Beide Ärztinnen gehören zu stark nachgefragten Fachrichtungen. Eine Besonderheit dieser Anstellung ist, dass sie unbefristet erfolgt, während das bisherige Konzept eine Übernahme nach zwei Jahren vorsah. Mit diesen beiden Fachärztinnen erweitert die Stiftung ihren Fokus auf die fachärztliche Versorgung, wobei von insgesamt 16 Stiftungspraxen zuvor 15 Hausarztpraxen und eine Augenarztpraxis realisiert wurden.

Dr. Annette Rommel, erste Vorsitzende der KVT, betont die steigende Konkurrenz um Fachkräfte im Gesundheitswesen und lobt die Attraktivität der Stiftungspraxen als zusätzliche berufliche Perspektive in Thüringen. Die Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner hebt die Bedeutung der neuen Stiftungspraxen für die Gesundheitsversorgung hervor, insbesondere aufgrund der Synergieeffekte, die sich durch die gemeinsame Lage von Dermatologie und Rheumatologie ergeben.

Die Statistik deutet auf eine hohe Nachfrage in den Fachrichtungen hin, wobei in der Dermatologie und Rheumatologie offene Sitze existieren. Jörg Mertz, Geschäftsführer der SAVTH, begrüßt die beiden Ärztinnen im Team und betont die flexible, unbefristete Anstellung, die modernen Arbeitsräume und -modelle für die Medizinerinnen bietet. Zusätzlich plant die Stiftung zukünftig Ausbildungen zur medizinischen Fachangestellten anzubieten.

Die SAVTH wurde 2009 gegründet, um die Ansiedlung von Ärzten in Thüringen zu fördern. Neben Stiftungspraxen vergibt sie auch Stipendien und unterstützt Famulaturen sowie Blockpraktika. Die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen ist die Selbstverwaltung der ambulant tätigen Ärzte und Psychotherapeuten im Freistaat und arbeitet eng mit der SAVTH zusammen, um die ambulante ärztliche Versorgung in Thüringen zu stärken.

Gesundheit News Telegram-KanalGotha News Telegram-Kanal Thüringen News Twitter-Kanal

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"