BildungErfurtSport

Burger Roland Gymnasium holt sich den 5. Platz – Volleyball-Team begeistert im Wettkampf um Platz 5-6!

Spannende Leistung des Volleyballteams vom Burger Roland Gymnasium im Bundeswettbewerb für Schulen

Das Volleyballteam des Burger Roland Gymnasium konnte beim Bundeswettbewerb für Schulen im Finale „Jugend trainiert für Olympia“ 2024 in Berlin einen beeindruckenden 5. Platz in der WK III Jungen erreichen. In einem spannenden Spiel um Platz 5-6 besiegten die Schüler aus Burg gestern das Team des Lise-Meitner Gymnasiums Unterhaching aus Bayern mit 2:0.

Zuvor hatten die Jungs des Roland Gymnasiums Burg in der Vorrunde in Staffel A den 3. Platz belegt. Nach anfänglichen Niederlagen steigerte sich das Team kontinuierlich, was in ihrem erfolgreichem Abschneiden im Turnierverlauf resultierte. Sie konnten sich unter anderem im Viertelfinale gegen das Otto Hahn Gymnasium Karlsruhe mit 2:1 durchsetzen.

Mit dieser Leistung erreichten sie die Qualifikation für die Plätze 5-8, in denen sie das Pierre-de Coubertin Gymnasium Erfurt mit 2:0 besiegen konnten. Diese Platzierung war die beste von allen Teams aus Sachsen-Anhalt, die das Bundesland in den Kategorien WK II und WK III Jungen und Mädchen bei diesem Wettkampf vertraten.

Das erfolgreiche Team des Roland Gymnasiums Burg setzte sich aus talentierten Spielern wie Phillipp Stauf, Eric Weber, Mio König, Oskar Luther, Erik Hansen, Lenny Scheffel, Conrad Langer (alle Burger VC 99) und Anton Specht (USC Magdeburg) zusammen. Durch ihr Engagement und ihre sportliche Leistung konnten sie stolz auf ihre Teilnahme und Platzierung beim Bundeswettbewerb für Schulen 2024 sein.

Erfurt News Telegram-Kanal

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"