Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
PolitikThüringenWirtschaft

Bundespräsident Steinmeier startet Besuchsreihe in Ostdeutschland: Welche Unternehmen besucht er in Thüringen, Brandenburg und Sachsen?

Neue Wege für ein weltoffenes Ostdeutschland: Bundespräsident auf Besuchstour

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird am Freitag um 11:00 Uhr in Saalfeld eine Besuchsreihe durch Thüringen, Brandenburg und Sachsen starten. In Saalfeld wird Steinmeier den Startschuss für die Initiative „Zukunftswege Ost“ geben. Diese Initiative, die aus einer Zusammenarbeit von privaten Stiftungen, Organisationen und Unternehmen besteht, hat das Ziel, engagierte Menschen in den ostdeutschen Bundesländern zu stärken, die sich für Weltoffenheit einsetzen.

Zusätzlich zu dem Auftakt der Initiative wird Bundespräsident Steinmeier in Saalfeld ein Unternehmen besuchen, das Saugbagger für anspruchsvolle Baumaßnahmen herstellt und weltweit als Marktführer in diesem Bereich gilt. Weitere Besuche des Bundespräsidenten sind für den Monat Mai in Steinhöfel und Müncheberg in Brandenburg sowie in Görlitz und Zittau in Sachsen geplant.

Die Initiative „Zukunftswege Ost“ ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung des Engagements für Weltoffenheit in den ostdeutschen Bundesländern. Durch die Unterstützung engagierter Menschen und Organisationen wird ein Beitrag zur Förderung von Vielfalt und Toleranz geleistet. Die Besuchsreihe von Bundespräsident Steinmeier unterstreicht die Bedeutung dieses Themas und zeigt das Interesse der Regierung an den Entwicklungen in den östlichen Bundesländern.

Erik Schneider

Lebt in Thüringen und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"