GesundheitThüringen

30. Jubiläum des Seifenkistenrennens lockt Hunderte Schaulustige in Weimar an

Spannende und skurrile Fahrzeuge bei Weimarer Seifenkistenrennen

Das traditionelle Seifenkistenrennen in Weimar zog am Mittwoch hunderte Schaulustige an. Zum 30. Jubiläum des Rennens starteten 65 selbstgebaute Kisten zum Thema „Tiefsee“ in der Windmühlenstraße. Mutige Fahrer lenkten ihre teils abenteuerlichen Kreationen die Rennstrecke entlang, wobei die größte Kiste sogar von 13 Personen gesteuert werden musste.

Die Organisatoren stellten klare Sicherheitsregeln auf: Die Fahrzeuge durften maximal 100 Kilogramm wiegen, mussten gut lenkbar und mit sicheren Bremsen ausgestattet sein. Vor dem Rennen unterzogen Experten alle Kisten einer gründlichen Zulassungsprüfung, bevor Torten, Dackel und sogar eine Toilette auf die Strecke durften.

Für das Wohlbefinden und die Sicherheit aller Teilnehmer sorgte ein spezielles „Awereness-Team“. Diese Gruppe sollte bei Grenzüberschreitungen oder diskriminierendem Verhalten eingreifen und stand auch in anderen schwierigen Situationen als Unterstützung bereit.

Gesundheit News Telegram-Kanal Thüringen News Twitter-Kanal

Lebt in Thüringen und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"