Plön

TSG Concordia Schönkirchen – Fußballabteilung im Wandel: Neue Gesichter, neue Ziele

Ein Blick hinter die Kulissen: Neues Team, neue Ziele - die Veränderungen in der Fußballsparte von Concordia Schönkirchen

Bei der TSG Concordia Schönkirchen gibt es eine Vielzahl von Veränderungen im Bereich der Mannschaft und Fußballsparte. Cheftrainer Ole Jacobsen wird seinen Vertrag nicht verlängern, und Ligamanager Peter Speth hat bereits ein Angebot beim TSV Bordesholm angenommen. Spieler wie Paul Kraatz, Volkan Töremen, Armin Hadzimujic und René Puls wechseln zur Probsteier SG. Des Weiteren gibt es Wechsel zum Landesligisten TSV Klausdorf und anderen Vereinen. Bezüglich Neuzugängen und weiteren Abgängen stehen Verhandlungen noch aus.

Es gibt eine Aufbruchstimmung bei der TSG 1911, die sich auf die kommende Spielzeit vorbereitet. Es gab bereits Veränderungen im Trainerteam und bei den Verantwortlichen der Fußballsparte. Der Technische Leiter Robert Sell präsentierte ein neues Konzept für die Fußballabteilung, das auf breite Zustimmung stieß. Mathias Muschter übernahm die Position des Abteilungsleiters, und Benjamin Hellwig wurde zum Fußballobmann ernannt.

Die TSG strebt ein stärkeres „WIR-Gefühl“ in der gesamten Fußballabteilung an, um die Identifikation mit dem Verein zu stärken und den Leistungsaufbau zu fördern. Das Ziel ist es, Talente intern zu fördern und externe Spieler langfristig zu binden. Das neue Trainerduo, bestehend aus Kelvin Reimann und Felix Wagner, sind Eigengewächse der TSG und setzen auf Vereinsidentifikation und sportliche Ambitionen. Mit einem neuen Team und einer klaren Philosophie bereitet sich die TSG Concordia Schönkirchen auf die kommende Spielzeit vor.

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"